Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Amazfit Ares: Günstige Smartwatch mit vielen Sensoren vorgestellt

Amazfit Ares: Günstige Smartwatch mit vielen Sensoren vorgestellt
Amazfit Ares: Günstige Smartwatch mit vielen Sensoren vorgestellt
Amazfit hat eine neue Smartwatch veröffentlicht. Die Amazfit Ares kombiniert eine besonders lange Laufzeit mit einem günstigen Verkaufspreis und zahlreiche Möglichkeiten zur Aufzeichnung unterschiedlicher Sportarten.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Amazfit konnte sich in der Vergangenheit als Hersteller auch günstiger Smartwatches durchaus einen Namen machen und hat mit der Amazfit Ares nun eine günstige Smartwatch vorgestellt. Das Display der Uhr misst 1,28 Zoll, wobei das Corning Gorilla Glass in Version 3 einen guten Schutz gegen Beschädigungen und Kratzer verspricht.

Die Bedienung kann auch mit dem Finger erfolgen, so unterstützt das Display die Touch-Eingabe. Die Amazfit Ares wiegt Herstellerangaben zufolge nur 48 Gramm und misst 46,5 x 55,6 x 14 Millimeter. Die Armbänder bestehen aus Kunststoff, die eher massig anmutende Uhr selbst ist ebensfall aus Kunststoff gefertigt. Amazfit hat mehrere Armbänder im Angebot, die Uhr selbst wird in einer grünen und einer schwarzen Farbvariante angeboten.

Der 200 mAh starke Akku soll bei alltäglicher Nutzung eine Laufzeit von bis zu 15 Tagen bieten - wird nur die Uhrzeit angezeigt soll der Akku bis zu 90 Tage durchhalten. 70 Sport-Modi stehen bereit, wobei auch auf einen GPS- und GLONASS-Sensor zurückgegriffen werden kann. Dazu kommen unter anderem ein Beschleunigungssensor und ein Drucksensor.

Die Herzfrequenz kann angezeigt werden, wobei auch die Berechnung der maximalen Sauerstoffsättigung möglich sein soll. Das Modell soll einen Druck von 5 ATM überstehen und dürfte damit auch zum Schwimmen geeignet sein.Die Amazfit Ares soll für umgerechnet rund 70 Euro auf den Markt kommen, Informationen zum hiesigen Markt liegen noch nicht vor, eine Veröffentlichung auch in Europa erscheint uns aber zumindest wahrscheinlich.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3797 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Amazfit Ares: Günstige Smartwatch mit vielen Sensoren vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 19.05.2020 (Update: 19.05.2020)