Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Android O: Developer Preview bringt Hintergrund-Limitierung und Wide-Gamut-Support

Android O: Developer Preview bringt Hintergrund-Limitierung und Wide-Gamut-Support
Android O: Developer Preview bringt Hintergrund-Limitierung und Wide-Gamut-Support
Google hat eine erste, ausdrückliche als Preview für Entwickler bezeichnete Version von Android O für Pixel-Geräte veröffentlicht.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Android O Developer Preview enthält neben dem eigentlichen Image für das Nexus 5X, Nexus 6P, den Nexus Player, das Pixel (XL) und dem Pixel C auch das SDK und einen entsprechenden Emulator. 

Zu den großen Neuerung zählt unter anderem die Hintergrund-Limitierung für Apps. Dadurch sollen sowohl die Akkulaufzeit als auch die allgemeine Performance gesteigert werden. Google betont ausdrücklich, dass sich Entwickler mit dem neuen Feature vertraut machen sollen, da es sich um eine recht fundamentale Änderung handelt. 

Benachrichtigungen werden zukünftig in sogenannten Notification Channels gruppiert, was diese übersichtlicher und besser kontrollierbar machen soll. Die Kanäle werden durch die Applikationen bestimmt und richten sich etwa nach der Priorität einer Benachrichtigung oder der thematischen Ausrichtung. 

Durch die systemweit agierende Autofill-API können nun auch Anwendungen von Drittanbieter etwa Passwörter oder Adressen speichern und auf Webseiten eingeben, was insbesondere Passwort-Managern wie KeePassDroid zugute kommen dürfte. 

Zu den weiteren Neuerungen zählen neben adaptiven App-Symbole auch die Unterstützung von Bildschirmen mit einem hohen Farbumfang, ein verbesserte Bluetooth-Audio-Codec und eine Tastaturnavigation. Google gibt zudem an, die Java-Runtime erheblich performanter gestaltet zu haben. 

Aktuell rät Google lediglich Entwicklern zu einer Installation, einen Termin für einen breiter gefassten Beta-Test nennt das Unternehmen noch nicht. 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3509 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Android O: Developer Preview bringt Hintergrund-Limitierung und Wide-Gamut-Support
Autor: Silvio Werner, 21.03.2017 (Update: 15.05.2018)