Notebookcheck

Andy Rubin: Android-Schöpfer plant Comeback mit dem "Essential Phone"

Andy Rubin, Erfinder von Android, will sein Essential Phone auf den Markt bringen. (Bild: Yochiro Akiyama)
Andy Rubin, Erfinder von Android, will sein Essential Phone auf den Markt bringen. (Bild: Yochiro Akiyama)
Mit seiner neuen Firma Essential Products Inc. will der ehemalige Android-Erfinder bereits Mitte 2017 ein randloses High-End-Smartphone mit modularem Zubehör und künstlicher Intelligenz als Schwerpunkt auf den Markt bringen.

2003 hat Andy Rubin Android Inc. mitbegründet und die Arbeit am mittlerweile populärsten mobilen Betriebssystem begonnen. Zwei Jahre später wechselte er zusammen mit seiner Schöpfung zu Google. Der Rest ist Geschichte. Jetzt, zwei Jahre nachdem Andy mit Google gebrochen und seine neue Firma "Essential Products Inc." gegründet hatte, plant er einen Großangriff auf Apple's iPhone und Google's Pixel Phones. Mit dem Essential Phone soll schon Mitte 2017 ein neues High-End-Flaggschiff auf den Markt kommen, das ohne Ränder auskommen und stattdessen an der Frontseite nur aus Displayfäche bestehen soll. 

Mit hochwertigen Materialien wie Keramik-Rückseite und Metall-Rändern soll es ein größeres Display als das auf dem iPhone 7 Plus in ein kleineres Gehäuse verpacken. Zudem sind modulares Zubehör wie eine 360 Grad-Kamera über einen proprietären Lade-Port sowie eine drucksensitive Displayfläche wie bei den iPhones geplant. Ob das Smartphone auf Android basieren wird, scheint derzeit noch unklar zu sein, offenbar legt der ehemalige Android-Entwickler aber Wert auf K.I.-unterstützte Features. Das Team hinter Andy Rubin besteht aus 40 ehemaligen Apple, Google und Samsung-Mitarbeitern und will das Gerät laut Bloomberg noch Mitte 2017 für den Preis eines iPhones auf den Markt bringen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-01 > Andy Rubin: Android-Schöpfer plant Comeback mit dem "Essential Phone"
Autor: Alexander Fagot, 14.01.2017 (Update: 14.01.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.