Notebookcheck Logo

Apple: Captchas automatisch umgehen in iOS 16 und MacOS Ventura

Mit der nächsten Betriebssystemgeneration müssen Apple User sich bald nicht mehr um Captchas kümmern. (Bild: Lukas Gehrer)
Mit der nächsten Betriebssystemgeneration müssen Apple User sich bald nicht mehr um Captchas kümmern. (Bild: Lukas Gehrer)
Captchas spielen eine große Rolle im Internet, um zu unterscheiden ob die Eingaben von einem Computer oder von einem Menschen kommen. Mit iOS 16, iPadOS 16 und MacOS Ventura möchte Apple diese Verifikation nun ganz automatisch vornehmen.

Captchas sind seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Internets. Mit dem Auswählen der Bilder geforderter Inhalte oder auch dem Eingeben eines unleserlichen Textes wird sicher gestellt, dass die Eingaben von einem Menschen kommen und nicht von einem Computer. Mit den neuen Betriebssystemversionen iOS 16, iPadOS 16 und MacOS Ventura hat Apple sich nun eine Lösung einfallen lassen, Captchas umgehen zu können.

Captchas können durch Private Access Tokens ersetzt werden. Diese Tokens werden von iOS erstellt und an die App oder die Webseite weitergegeben, die sonst an dieser Stelle eine Captcha-Aufforderung gestellt hätte. Diese Tokens enthalten keine persönlichen Informationen über den Nutzer, wie zum Beispiel die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer. Die Tokens bestätigen lediglich der App oder Webseite, dass die Anfrage gültig ist. In einem von Apple veröffentlichten Video, wird die Funktion vorgeführt und die technischen Hintergründe näher erläutert.

Diese neue Funktion wird nicht überall sofort zum Start verfügbar sein. Die Webseitenbetreiber müssen die Private Access Tokens erst in ihre Server integrieren. Dafür müssen die Token Issuer, deren Dienste auch für Captchas genutzt werden, diese Funktion unterstützen. In dem Präsentationsvideo von Apple werden bereits zwei dieser Token Issuer genannt (Fastly und Cloudflare), mit denen dieser Prozess bereits getestet werden kann. Weitere Anbieter können sich bei Apple registrieren lassen.

Die Funktion "Automatische Verifizierung" lässt sich in den Einstellungen der Apple-ID im Abschnitt Passwort & Sicherheit aktivieren. In der aktuell laufenden Beta-Version von iOS 16 und MacOS Ventura für Entwickler ist diese Funktion standardmäßig aktiviert. 

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Apple: Captchas automatisch umgehen in iOS 16 und MacOS Ventura
Autor: Justin Schütze, 24.06.2022 (Update: 27.06.2022)