Notebookcheck

Apple: Komplett neuer Mac Pro kommt 2018

Apple: Komplett neuer Mac Pro kommt 2018
Apple: Komplett neuer Mac Pro kommt 2018
Apple hat seinen Mac Pro schon seit 2013 nicht mehr aktualisiert. Das damals neu eingeführte Design ist auch nicht auf Gegenliebe gestoßen. Auch die anderen Desktop-Rechner wurden in den letzten Jahren stiefmütterlich behandelt. Jetzt ist Apple mit einem überraschenden Schritt auf die Nutzer zugegangen.

Apple kündigt neue Produkte niemals im Voraus an. Veröffentlichung und Ankündigung von Produkten fallen meist auf denselben Tag. Doch was Apple in Bezug auf seine Desktop-Macs (iMac, Mac mini) oder Profi-Workstations (Mac Pro) in den letzten Jahren abgeliefert hat, ist für ein Unternehmen dieser Größe eigentlich nur als peinlich zu bezeichnen. In Foren häufen sich die Meinungen darüber, ob Apple noch an professionellen Nutzern interessiert ist oder sie fallen lässt. Selbst eingeschworene Apple-Fans verlieren mittlerweile die Geduld mit den Herren aus Cupertino. 

Möglicherweise hat das den Konzern nun zu einem für Apple bemerkenswerten Schritt bewogen: Die offizielle Ankündigung neuer Produkte viele Monate bevor diese auf den Markt kommen werden.

So veranstaltete der Hersteller ein privates Briefing für ausgewählte Technikjournalisten und gab Probleme mit dem aktuellen Mac-Pro-Design offen zu. Als Konsequenz soll ein komplett neues Modell entstehen, welches auch aufrüstbar sein soll. Wie dieses genau aussehen soll, wurde nicht bekannt. Allerdings soll es nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Stattdessen wurden die Preise für die aktuellen Rechner gesenkt. Ob sich dann für die dennoch recht teuren Geräte angesichts der Erwartung einer besseren Lösung mehr Käufer finden, ist fragwürdig. Entwarnung gab es auch an der iMac-Front: Die All-in-One-Rechner sollen noch in diesem Jahr ein Update bekommen. Ob dann alle Modelle in der Standardausstattung mit SSD oder zumindest Fusion Drive kommen, war nicht zu erfahren, wäre aber wünschenswert, da Festplattenmodelle alles andere als zeitgemäß sind.

Ein weiteres vernachlässigtes Kind ist der 2014 zum letzten Mal aktualisierte Mac Mini. Auch hier war das Update sehr unbefriedigend. Leider hat sich Apple zum Einsteiger-Mac nicht geäußert. Es ebenfalls besteht die Befürchtung, dass Apple das Gerät fallen lässt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Apple: Komplett neuer Mac Pro kommt 2018
Autor: Florian Schaar,  5.04.2017 (Update:  5.04.2017)
Florian Schaar
Florian Schaar - Editor
Mein erster Computer war ein Commodore 80386 (IBM kompatibel!). Schon auf diesem fing ich an zu programmieren, mit 3D-Modellen Raumschiffe zu bauen und Videos zu schneiden. Seit dem haben mich die Computer nicht mehr losgelassen und ich habe schließlich das Hobby zum Beruf gemacht. Heute entwickle ich Lernspiele für Kinder auf Android und iOS. Bei Notebookcheck schreibe ich Tests für Notebooks und Handys. So kann ich die neusten Geräte ausprobieren, ohne sie kaufen zu müssen.