Notebookcheck

MacOS: Klassische Versionen und Software laufen im Browser

Ein Macintosh XL, auf dem System 6 läuft. (Foto: Dan Century CC BY-SA 2.0)
Ein Macintosh XL, auf dem System 6 läuft. (Foto: Dan Century CC BY-SA 2.0)
Das Internet Archive veröffentlichte vor Kurzem einige neue klassische Apple-Programme, Spiele und sogar Betriebssysteme, die sich ganz einfach im Browser ausführen lassen.

Software aus den frühen 1990er-Jahren stellt für moderne Computer keine Herausforderung mehr dar. Selbst Smartphones hätten mittlerweile mehr als genug Leistung für 25 Jahre alte Titel. Auf den Seiten des Internet Archive kann man deshalb viele ältere Software-Titel sogar ohne die Installation von Software einfach im Browser erleben.

Und so ist es natürlich auch ganz einfach möglich, auf einem Windows PC plötzlich MacOS ans Laufen zu bringen, zumindest die klassischen Versionen 6 und 7, die das Internet Archive nun zusammen mit einer großen Anzahl an beliebten Softwaretiteln für jeden kostenlos zum Ausprobieren online gestellt hat.

So kann man sich an klassischen Games wie Frogger, Space Invaders oder Rogue versuchen, sich mit dem Smooth Talker einen der besten damaligen Stimmensynthesizer anhören oder in Microsoft Basic einfach neue Programme erstellen.

45 Titel gibt es aktuell auszuprobieren, wer mehr möchte, muss sich nur etwas gedulden, weitere Titel sind bereits in Aussicht gestellt. Außerdem finden sich im Internet Archive noch zahlreiche weitere antike Software-Perlen für alle möglichen Systeme wie Maniac Mansion oder Quake.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > MacOS: Klassische Versionen und Software laufen im Browser
Autor: Florian Wimmer, 18.04.2017 (Update: 18.04.2017)
Florian Wimmer
Florian Wimmer - Editor
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.