Notebookcheck

Apple: Macbook Pro 15" 2012er Update im Ultra-Thin-Gehäuse?

Erwarten uns nächstes Jahr größere Abänderungen der Macbook-Pro Gehäuse?

Seit der Generation von Oktober 2008 hat sich am Aussehen der Macbook-Pro-Serie nichts Grundlegendes geändert. Damals hielten das große Glastrackpad, sowie das Unibody-Gehäusekonzept Einzug, wobei erstmals das Gehäuse aus einem massiven Aluminiumblock gefräst wurde.

Auch das - erst kürzlich vorgenommene - Update der 13-, 15- und 17 Zoll Varianten bescherte neuere Komponenten, gleich blieb jedoch abermals, nun schon seit zwei Jahren, deren nunmehr betagte, metallene Behausung.

Vielleicht hat das lange Warten 2012 ein Ende. Die Gerüchte um Macbook-Pros im Ultrathin-Gehäusedesign, mehren sich.

Apple schickt mehr und mehr Geräte abspecken, das Macbook Air macht es vor. Weggelassen wird nun alles, was das Notebook schwerer und dicker machen könnte und in den meisten modernen Einsatzszenarien nicht mehr wirklich von Nöten ist. Durch die große Verfügbarkeit von Software, Filmen, Games, u.Ä. im Internet, fällt für manche User das fehlende DVD-Laufwerk, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht mehr ins Gewicht. Schnelle SSD Laufwerke ersetzen die altbekannte, schwerere und größere Festplatte, die allerdings billiger ist und mehr Speicherkapazität bietet.

Allerdings, da die Macbook Pro Linie der Leistungsträger des Mutterkonzerns ist, und diverse leistungsfähige Hardware auch dementsprechend gekühlt werden sollte, bleibt zu hoffen, dass man hier nicht am falschen Ende einspart, falls sich die Gerüchte bewahrheiten sollten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-10 > Apple: Macbook Pro 15" 2012er Update im Ultra-Thin-Gehäuse?
Autor: Christian Hepp, 31.10.2011 (Update:  9.07.2012)