Notebookcheck

iPad: Panelhersteller liefern Displays für die nächste Generation des Apple iPad aus

Meldungen aus Industriekreisen zufolge liefern Apples Panelhersteller bereits die Displays für die kommende Generation des Kult-Tablets iPad aus. Im Oktober betrug das Liefervolumen 1 Million Panels, für November sollen es 2 Millionen Einheiten werden.

LG Display, Samsung Electronics und Sharp haben nach Angaben aus Industriekreisen im Oktober insgesamt 1 Million Einheiten von hochauflösenden Flachbildschirmen für die nächste Generation des Apple Tablets iPad ausgeliefert. Für November soll die Liefermenge auf 2 Millionen Displayeinheiten gesteigert werden.

Da die Spezifikationen der Touchmodule für das neue Apple iPad laut Berichten mit denen des iPad 2 vergleichbar sein sollen, wird in Branchenkreisen erwartet, dass die Hersteller von Touch-Modulen wie TPK Holding und Wintek mit der Auslieferung ihrer Produkte an Apple Mitte November bis Dezember beginnen werden. Zusammen sollen beide Unternehmen über eine Million Einheiten pro Monat an Apple liefern.

Ausgehend von den Lieferungen für Panels und Komponenten, sei davon auszugehen, dass der Auftragshersteller von Apple, ODM Foxconn Electronics, mit der Montage der neuen iPads im Januar 2012 beginnen wird. Gerüchten zufolge entwickelt Apple auch ein neues Panel mit 7,85 Zoll. AU Optronics (AUO) und LG Display sollen bereits erste Samples an Apple zur Prüfung geliefert haben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-11 > iPad: Panelhersteller liefern Displays für die nächste Generation des Apple iPad aus
Autor: Ronald Tiefenthäler, 18.11.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.