Notebookcheck

Apple: Überarbeitung der kompletten Produktlinie für 2012 geplant

Apple will für nächstes Jahr sein gesamtes Portfolio inklusive iMac, iPad, iPhone und Macbook Air überarbeiten. Auch für das nächste iPad wird Apple die Bestellungen für die Schlüsselkomponenten im Dezember abschließen.

Wie aus Branchenkreisen zu hören ist, will Apple sein Produkt-Lineup im kommenden Jahr 2012 vollständig überarbeiten. Dazu gehören auch iMac, iPad, iPhone und das Macbook Air. Für das nächste Modell seines Tablets iPad will Apple die Bestellungen für Kernkomponenten und Teile bis Dezember 2011 unter Dach und Fach haben.

Der Lagerbestand für die Schlüsselkomponenten des iPad der nächsten Generation soll laut Angaben von Zulieferbetrieben bis Ende des Jahres 2011 für die Produktion von 2 Millionen Einheiten ausreichen. Apple hat zudem seine Zulieferer für LCD-Panels und LED-Backlightmodule angewiesen, Displays für zwei Prototypen des iPads mit Codenamen „J1“ und „J2“ herzustellen. TPK Holdings wird seine Touchpanels ab November, Wintek ab Dezember liefern.

Ein neuer iMac und ein neues iPhone werden vermutlich aber erst in der zweiten Jahreshälfte 2012 angekündigt. Ein neues iPad-Modell wird für März 2012 erwartet. Will man Gerüchten aus Zulieferkreisen glauben, dann will Apple ein Tablet mit der Modellbezeichnung iPad 3 erst im 3. Quartal 2012 vorstellen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-11 > Apple: Überarbeitung der kompletten Produktlinie für 2012 geplant
Autor: Ronald Tiefenthäler,  3.11.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.