Notebookcheck

Apple: Neue Gerüchte und weitere Ersatzteile für das Apple iPad 3 erhältlich

Neben neuen Gerüchten zu Apple und seinem kommenden Tablet iPad 3 gesellen sich auch Hersteller, die weitere Ersatzteile für das "iPad 3" anbieten. Heute im Angebot: Diverse Flachkabel für Mikrofon, Ein-Aus-Schalter und dem Dock-Connector.

Bei den Gerüchten zu Apples kommenden Tablet-PC iPad 3 ist stets für Nachschub gesorgt. So soll das iPad 3 laut Berichten im Juli mit dem neuen Modell ein QXGA-Display mit einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln erhalten. Oder wie war das noch mit einem möglichen Marktstart für das iPad 3 bereits Ende diesen Jahres? Oder dann doch erst 2012? Aber warum halten wir uns damit auf? "Es kommt, wenn es fertig ist", oder so.

Hören wir doch lieber in den Wald, was sonst noch über die mögliche Hardware des künftigen Bestseller-Tablets "gezwitschert" wird und wurde. Da wäre die Frage, wer das iPad 3 künftig herstellen darf. Da es hier um ein riesiges Auftragsvolumen geht, sollen die bekannten ODMs FoxconnPegatron und Quanta sich allesamt die Klinke bei Apple in die Hand geben, um etwas vom großen Kuchen abzubekommen.

Nicht so lange warten wollen offenbar die Ersatzteil- und Zubehörhändler. Obwohl das iPad 3 von Apple noch nicht auf dem Markt ist, bieten einige Händler bereits seit Herbst geschäftstüchtig Ersatzteile, wie diverse Flachkabel für das integrierte Mikrofon, Ein-Aus-Schalter und dem Dock-Connector des iPad 3 an. Auch Schutzhüllen und sonstige Gadgets für das "iPad 3" finden sich inzwischen bei verschiedenen Anbietern, vornehmlich aus Asien, bereits zuhauf.

Für viel Gesprächsstoff sorgte auch das künftige Display des Apple iPad 3. Bisher gingen Branchenexperten wie Displaysearch davon aus, dass das Apple iPad 3 im Frühjahr 2012 mit einem hochauflösenden Display (HR-Display) Marktstart feiern wird. Während die Auflösung von 2.048 x1.536 Pixeln unter den Experten derzeit nicht im Fokus der Diskussionen steht, herrscht hinsichtlich der künftig zum Einsatz kommenden Panel-Technlogie keine Einigkeit.

Aus Branchenkreisen war bisher zu hören, dass das nächste iPad-Display angeblich nicht mit der AMOLED-Technik aufwarten wird, wie sie bereits in vielen Samsung-Geräten zu finden ist. Stattdessen soll das iPad 3 mit einem hochauflösenden IPS-Panel (In-plane Switching) daher kommen. Alles Unsinn, behaupten nun andere Marktbeobachter und legen sogar noch eine Schippe drauf. Denn angeblich soll das iPad 3 nun doch mit einem OLED-Display inklusive spektakulärer 3D-Unterstützung anrollen. Hollywood lässt grüßen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-12 > Apple: Neue Gerüchte und weitere Ersatzteile für das Apple iPad 3 erhältlich
Autor: Ronald Tiefenthäler, 23.12.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.