Notebookcheck

Apple: iPad 2 Plus statt iPad 3 immer wahrscheinlicher

Die Hinweise verdichten sich, dass Apple als neues iPad statt einem „iPad 3“ ein „iPad 2 Plus“ auf den Markt bringen könnte. Das iPad 2 Plus soll deutlich flacher als das iPad 2 ausfallen und mit einem besseren Display ausgestattet sein.

Die Brancheninsider von Digitimes haben erfahren, dass Apple für sein kommendes Modell des iPad neben Foxconn Electronics auch einen der beiden in Taiwan ansässigen Auftragshersteller Quanta Computer und Pegatron Technology mit ins Boot für das nächste Apple-Tablet holen will. Laut Bericht habe Pegatron derzeit die Nase vorne. Pegatron stellt auch das iPhone 5 für Apple her.

Bisher hatte Apple seine Tablets exklusiv bei Foxconn produzieren lassen. Foxconn baut die iPad Tablet-PCs hauptsächlich in seiner Produktionsanlage in Chengdu, im Westen Chinas zusammen. In der Fabrik kam es am 20. Mai zu einer Explosion, die 3 Tote und 15 Verletzte forderte. Mit der Suche nach einem zweiten Auftragshersteller will sich Apple besser gegen etwaige Produktionsausfälle absichern.

Auch in diesem Bericht bestätigt Digitimes Gerüchte, nach denen Apple sein kommendes iPad-Tablet nicht mit der Modellbezeichnung „iPad 3“ sondern als „iPad 2 Plus“ auf den Markt bringen will. Das iPad 2 Plus soll deutlich flacher als das derzeitige iPad 2 ausfallen und ein verbessertes Display integrieren. Marktstart soll Ende 3. Quartal oder zu Beginn des 4. Quartal 2011 sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 07 > Apple: iPad 2 Plus statt iPad 3 immer wahrscheinlicher
Autor: Ronald Tiefenthäler, 11.07.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.