Notebookcheck

Apple Powerbook G4 15 Zoll

Apple Werbetext

Das 15" PowerBook besitzt neben dem neuen Bildschirm mit einer Auflösung von 1440 x 960 Pixeln ein umfassendes Funktionsspektrum und zeichnet sich durch einen leistungsstarken G4 Prozessor, eine 80 GB Festplatte mit 5400 U/Min., 128 MB Grafikspeicher und ein 8x SuperDrive Laufwerk für das Brennen doppelschichtiger Medien aus. Damit überzeugt es durch ein Leistungsspektrum, mit denen nur wenige Notebook-Computer mithalten können - und das bei einem Einstiegspreis von nur 1.999 € (D) / 2.069 € (AT).

Apple Powerbook G4 15"

Ausstattung / Datenblatt

Apple Powerbook G4 15"
Apple Powerbook G4 15"
Prozessor
Motorola PowerPC G4 G4A 1.5
Grafikkarte
Bildschirm
15.2 Zoll 16:10, 1280 x 854 Pixel, TFT-XGA (38.6 Diagonale)
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
2.5 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 84% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: - %, Leistung: 77%, Ausstattung: 70%, Bildschirm: 85% Mobilität: - %, Gehäuse: 85%, Ergonomie: 80%, Emissionen: - %

Testberichte für das Apple Powerbook G4 15"

Apple Powerbook 15" 1,5 Ghz G4
Quelle: c't Deutsch
Besonders das 15"-PowerBook bietet nun mit SuperDrive, Dual-Link-DVI-D-D und hochauflösendem Display einen echten Mehrwert fürs fast gleiche Geld. Die beiden getesteten Modelle sind damit wie ihre Vorgänger recht attraktive und konkurrenzfähige Mobilrechner. Bessere Ausstattung bei leicht gesenkten Preisen ist immer willkommen, kann allerdings nicht ganz über den Stillstand bei der Prozessoren-Entwicklung hinwegtrösten. Wenigstens den MPC 7448 mit verdoppeltem L2-Cache und 2 GHz Takt hatten sich viele erhofft.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2005
88% Teuer oder Billig?
Quelle: Stiftung Warentest Deutsch
Mobile Computer sind angesagt: Fast zwei Millionen Notebooks haben die Bundesbürger im ersten Halbjahr 2005 gekauft. Bei weitem teuerstes und knapp bestes Notebook im Test. Keine Kartenlesegeräte, aber schickes Aluminiumgehäuse.Gutes Breitbilddisplay, sehr leise.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 2.2, Leistung 2.7, Bild 2.1, Akku 2.6, Geräusche sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 11.11.2005
Bewertung: Gesamt: 88% Leistung: 83% Bildschirm: 89%
80% Testbericht Apple Powerbook 15" 1,5 Ghz G4
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das mittlere Powerbook von Apples Serie hat ein 15 Zoll Breitbild Display und bringt 2,5 kg auf die Waage. Wir haben das Modell mit 1,5 Ghz G4 jedoch ohne Sudden Motion Sensor (SMS) zum Schutz der Festplatte getestet. Lesen sie hier wie sich das edle Gerät von Apple schlägt.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

8, Display 8 von 10, Leistung 7 von 10, Verarbeitung 8.5 von 10, Ausstattung 7 von 10, Ergonomie 8
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 12.03.2005
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 70% Ausstattung: 70% Bildschirm: 80% Gehäuse: 85% Ergonomie: 80%

Kommentar

ATI Mobility Radeon 9700: Von der Desktop 9600 abgeleiteter Mobilchip (höhergetaktete Mobility Radeon 9600). Leitete damals die Aera der gut spieletauglichen Notebooks ein. Teilweise gab es auch Versionen mit nur 64 Bit Speicherbus (deutlich langsamer!). Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
G4A 1.5: 130nm» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.2":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.5 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

Apple: Apple Inc. ist seit 1976 ein Unternehmen mit Hauptsitz in den USA, das Computer und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware herstellt. Zu ihren Notebooks ist zu sagen, dass sie überwiegend im hochpreisigen Segment angesiedelt sind, ein eigenes Betriebssystem aufweisen, jedoch auch Windows auf den neueren Macbooks läuft. Steve Jobs zur Entstehung des Namens "Apple": "Wir waren damals mit der Anmeldung unseres Unternehmensnamens drei Monate im Verzug, und ich drohte, das Unternehmen 'Apple Computer' zu nennen, falls bis fünf Uhr niemandem ein interessanterer Name einfällt. Ich hoffte, so die Kreativität anzuheizen. Aber der Name blieb. Und deshalb heißen wir heute 'Apple'.“ Die IDC-Studie 2007 führte Apple mit 5.7 Prozent Marktanteil auf Rang fünf aller PC-Hersteller weltweit. Apple gilt seit 2011 zumindest zeitweise als wertvollstes Unternehmen der Welt und befindet sich seit damals durchgehend in den Top 10 der umsatzstärksten Unternehmen der Welt. Im Laptop-Bereich lag Apples Marktanteil 2014 bei 9.3% und 2016 bei 10.3%. Letzteres entspricht dem 5.Platz. Im Smartphone-Segment lag Apple im 1.Quartal 2016 bei 15.3% und hatte damit gegenüber 18.3% im Vorjahresquartal Marktanteile eingebüßt. Dennoch lag Apple damit in beiden Jahren auf Platz 2 hinter Samsung. Es gibt Unmengen von Testberichten zu Apple-Laptops, Smartphones und Tablets. Die Bewertungen liegen deutlich über dem Durchschnitt (2016).
84%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Eckdaten

Apple Powerbook G4 15" Combo Laufwerk

Prozessor: 1,67 GHz PowerPC G4 Prozessor mit Velocity Engine, 512 KB SRAM On-chip L2 Cache, 167 MHz Systembus

Grafikkarte: Mobility Radeon 9700 Grafikprozessor mit AGP 4X Unterstützung und 128 MB DDR SDRAM Videospeicher

Display: 15,2" TFT- Bildschirm (38,6 Diagonale) bei einer Auflösung von 1440 x 960 Pixeln

Gewicht: 2.5 kg

Herstellerlinks

Apple Startseite

Produktseite des Apple Powerbook G4 15 Zoll

Testberichte für das Apple Powerbook 15" 1,5 Ghz G4

Apple Powerbook
Apple Powerbook

 

ältere Tests des 15 Zoll-Modells:

 

Test Apple Powerbook 15 Zoll Super Drive

Quelle: PC Professionell

Titel: Viel Technik schön verpackt; Klein aber Oho! Das Apple Powerbook 15 Zoll Super Drive ist 2,8 cm flach und 2,6 kg leicht. Noch interessanter sind aber die Leistungsdaten und die vielen praktischen Details.
Kommentar: jeweils 1 Seite für Testbericht (Beschreibung, relativ kurz) und Testergebnis (tabellarische Zusammenfassung ohne Messwerte, dafür mit technischen Daten und Bewertung)
Datum: September 2004



Quelle: ZD NET

Titel: Das 15-Zoll-G4-Powerbook eignet sich für unterwegs und den Schreibtisch: Der Nachfolger des ursprünglichen Titanium-Notebooks ist in jeder Hinsicht außer bei der Akkulaufzeit eine Verbesserung.
Kommentar: mehrere Seiten ausführlicher Testbericht, Testwerte gibt es nicht, technische Daten sind in den Text gemischt; Bewertung, mehrere Bilder und Kommentare sind vorhanden;
Datum: November 2003

 

für ähnliche Modell gibt es folgenden Tests von 2005:

 

Test Apple Powerbook 12" 1,5 Ghz G4

Quelle: Notebookcheck

Titel: Das edle kleine im Alu-Gehäuse von Apple. Das kleinste Powerbook mit 12" Display bringt nur 2,1 kg auf die Waage und überzeugt mit reichhaltiger Ausstattung. Wir haben das neue Modell mit Sudden Motion Sensor (SMS) zum Schutz der Festplatte und neuer 2 Finger "Scrollfunktion" des Touchpads getestet.

Kommentar: 1 lange Seite ausführlicher eigener Test; Geräteaufbau, zahlreiche Testwerte sowie viele Bilder sind verfügbar;

Teilwertung: Geräusch/Wärme 8.5 von 10, Verarbeitung 8.5 von 10, Ausstattung 7 von 10, Ergonomie 8
Datum: Februar 2005

 

Test Apple Powerbook 17 Zoll

Quelle: c't (Startseite)

Fazit: Das 17"-Modell profitiert vor allem von höheren Akku-Laufzeiten und der Preissenkung um über 200 Euro. Die beiden getesteten Modelle sind damit wie ihre Vorgänger recht attraktive und konkurrenzfähige Mobilrechner.
Bessere Ausstattung bei leicht gesenkten Preisen ist immer willkommen, kann allerdings nicht ganz über den Stillstand bei der Prozessoren-Entwicklung hinwegtrösten. Wenigstens den MPC 7448 mit verdoppeltem L2-Cache und 2 GHz Takt hatten sich viele erhofft.

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Datum: Dezember 2005

 

aktuelle Apple-Testberichte

alle aktuellen 15 Zoll Widescreen-Testberichte

Kommentar

Die Grafikkarte ATI Mobility Radeon 9700 ist in unserem Grafikkartenvergleich in der Leistungsklasse 3 eingeordnet und kann neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mit allen Details. Sofern man Apple mit anderen Notebooks direkt vergleichen kann, hat es das Powerbook G4 trotz relativ guter Beurteilung nicht in die Bestenliste geschafft. In der Gesamtbewertung platziert es sich im Mittelfeld.

Ähnliche Laptops

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Acer TravelMate 4002WLMi
Mobility Radeon 9700, Pentium M 725, 3 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Apple MacBook Pro 15 2018 (2.9 GHz, 560X)
Radeon RX 560X (Laptop), Core i9 8950HK, 15.4", 1.83 kg
Apple MacBook Pro 15 2018 (2.6 GHz, 560X)
Radeon Pro 560X, Core i7 8850H, 15.4", 1.83 kg
Apple MacBook Pro 15 2017 (2.9 GHz, 560)
Radeon Pro 560, Core i7 7820HQ, 15.4", 1.83 kg
Apple MacBook Pro 15 2017 (2.8 GHz, 555)
Radeon Pro 555, Core i7 7700HQ, 15.4", 1.83 kg
Apple MacBook Pro 15 2016 (2.9 GHz, 460)
Radeon Pro 460, Core i7 6920HQ, 15.4", 1.83 kg
Apple MacBook Pro 15 2016 (2.7 GHz, 455)
Radeon Pro 455, Core i7 6820HQ, 15.4", 1.83 kg
Apple MacBook Pro 15 inch 2016
Radeon Pro 450, Core i7 6700HQ, 15.4", 1.807 kg
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2015-05
Radeon R9 M370X, Core i7 4870HQ, 15.4", 2.04 kg
Apple MacBook Pro Retina 15 inch Mid 2014
GeForce GT 750M, Core i7 4870HQ, 15.4", 2 kg
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2013-10
GeForce GT 750M, Core i7 4850HQ, 15.4", 2.012 kg
Apple MacBook Pro 15 inch 2012-06 MD103LL/A
GeForce GT 650M, Core i7 3720QM, 15.6", 2.5 kg
Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2012-06
GeForce GT 650M, Core i7 3615QM, 15.4", 2.026 kg
Apple MacBook Pro 15 inch 2011-10 MD322
Radeon HD 6770M, Core i7 2760QM, 15.6", 2.54 kg
Apple MacBook Pro 15 inch 2011-10
Radeon HD 6750M, Core i7 2675QM, 15.4", 2.5 kg
Apple MacBook Pro 15 inch 2011-02 (MC721LL/A)
Radeon HD 6490M, Core i7 2635QM, 15.4", 2.515 kg
Apple Macbook Pro 15 inch 2011-02
Radeon HD 6750M, Core i7 2720QM, 15.4", 2.6 kg
Apple MacBook 2010-05
GeForce 320M, Core 2 Duo P8600, 13.3", 2.173 kg
Apple MacBook Pro 15 inch i7 2010-04
GeForce GT 330M, Core i7 620M, 15.4", 2.513 kg
Apple MacBook Pro 15 inch 2010-04
GeForce GT 330M, Core i5 520M, 15.4", 2.54 kg
Apple MacBook Pro 13 inch 2010-04
GeForce 320M, Core 2 Duo P8600, 13.3", 2.04 kg
Apple MacBook Pro 15 inch (06/09)
GeForce 9600M GT, Core 2 Duo P8400, 15.4", 2.5 kg
Apple MacBook Pro Unibody
GeForce 9600M GT, Core 2 Duo T9400, 15.4", 2.49 kg
Apple MacBook Pro (15" Santa Rosa)
GeForce 8600M GT, Core 2 Duo T7700, 15.4", 2.5 kg
Apple Macbook Pro (17 Zoll)
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2600, 17.1", 3.1 kg
Apple Macbook Pro (15 Zoll, vor Santa Rosa)
Mobility Radeon X1600, Core Duo T2500, 15.2", 2.5 kg
Apple Powerbook G4 12 Zoll
GeForce FX Go 5200, PowerPC G4 G4A 1.5, 12.1", 2.1 kg

Laptops des selben Herstellers

Apple iPad Pro 11 2018
A12X Bionic GPU, Apple A-Series A12X Bionic, 11", 0.468 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Apple Powerbook G4 15 Zoll
Autor: Stefan Hinum (Update: 14.01.2013)