Notebookcheck Logo

Apple MacBook Pro 14 2023 M2 Pro

Ausstattung / Datenblatt

Apple MacBook Pro 14 2023 M2 Pro
Apple MacBook Pro 14 2023 M2 Pro (MacBook Pro 14 2023 Serie)
Prozessor
Apple M2 Pro 12 x 2.4 - 3.5 GHz, 34 W PL2 / Short Burst
Grafikkarte
Apple M2 Pro 19-Core GPU, Kerntakt: 1400 MHz
Hauptspeicher
32 GB 
, LPDDR5-6400, Dual-Channel, onboard
Bildschirm
14.20 Zoll 16:10, 3024 x 1964 Pixel, Mini-LED, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
Apple SSD AP2048Z, 2048 GB 
, 1970 GB verfügbar
Anschlüsse
3 USB 4.0 40 Gbps, 3 Thunderbolt, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 3 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Stereo, Card Reader: SDXC, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor
Netzwerk
Broadcom 0x14E4, 0x4388 WiFi 6E AirPort (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/ Wi-Fi 6E 6 GHz), Bluetooth 5.3
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15.5 x 312.6 x 221.2
Akku
70 Wh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Apple macOS 13 Ventura
Kamera
Webcam: 1080p
Primary Camera: 2 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: 6 Speakers, 3D Audio, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 96W PSU, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.6 kg, Netzteil: 274 g
Preis
3919 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 91.95% - Sehr Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 96%, Ausstattung: 74%, Bildschirm: 93% Mobilität: 79%, Gehäuse: 90%, Ergonomie: 96%, Emissionen: 90%

Testberichte für das Apple MacBook Pro 14 2023 M2 Pro

93.9% Apple MacBook Pro 14 2023 im Test - Der M2 Pro wird im kleinen MacBook Pro eingebremst | Notebookcheck
Apple hat das MacBook Pro 14 aktualisiert und der neue M2 Pro bietet mehr Leistung, zudem wird nun endlich schnelles WLAN unterstützt. Alles in allem ist das MBP 14 weiterhin ein exzellentes Gesamtpaket, allerdings bremst Apple den M2 Pro im kleinen MacBook Pro etwas ein.
93.9% Apple M2 Pro und M2 Max in der Analyse - GPU ist effizienter geworden, die CPU nicht immer | Notebookcheck
Apple hat die neuen SoCs M2 Pro und M2 Max vorgestellt. Nachdem der normale M2-Prozessor etwas an Effizienz gegenüber dem M1 verloren hatte, werfen wir nun auf die beiden neuen Chips M2 Pro sowie M2 Max in den neuen MacBook-Pro-Modellen.
90% Apple MacBook Pro 14-inch (2023) review: The laptop to beat
Quelle: Tom's Guide Englisch EN→DE
The new MacBook Pro 14-inch 2023 raises the bar for laptop performance, with the M2 Pro chip delivering incredible speed in our testing. The M2 Max is even faster, especially when it comes to graphics performance. You also get a stellar mini-LED display, plenty of ports and over 14 hours of battery life. Yes, it's pricey, but the new MacBook Pro cannot be beat.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 26.01.2023
Bewertung: Gesamt: 90%
90% MacBook Pro 14-inch (2023) review: Best in class
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
No matter what your configuration, the MacBook Pro 14 is in a class of its own. The laptop retains its stunning good looks, powerful speakers, high-resolution camera, and comfortable keyboard. But the real stars of this story are the M2 Pro and M2 Max chips, which bring even more power and efficiency to the table. True to its word, the M2 Pro and Max MacBooks consistently outperform their predecessors as well as the Intel-powered competition. Seriously, look at those benchmarks, outside of the display section, the MacBook Pro 14 was rarely not on the winning edge of the spectrum. And if that wasn’t enough Apple is finally addressing the gaming issue, teaming with Capcom to make its case with a port of Resident Evil Village that played just as well as if it were PC or console. All the company has to do now is to get more AAA titles into its roster, and we’re having a seriously interesting conversation on just what a Mac can and can’t do. Speaking of which, with a $1,999 starting price, the one thing the MacBook Pro 14 can’t do is be cost-effective. And if you’re looking to upgrade on any of the components, you’ll definitely pay a pretty penny for the privilege. If you’re looking to save a little bit of cash and get a comparable display and battery life, the Acer Swift 5 ($1,499). But for the Mac faithful that want to work, play, create and everything in between, you’ll be hard pressed to find something better than the MacBook Pro 14 M2 Pro or Max.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.01.2023
Bewertung: Gesamt: 90%

Kommentar

Apple M2 Pro 19-Core GPU: Von Apple selbst designte Grafikkarte im Apple M2 Pro SoC und laut Apple mit allen 19 Kernen (im Einstiegs-MacBook Pro 14 sind nur 16 aktiviert). 

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


M2 Pro: System on a Chip (SoC) von Apple mit 12 Prozessorkernen (8 Performance und 4 Stromsparkerne), einer 19-Kern GPU und einer 16-Kern Neural-Engine. » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


14.20":

14 Zoll Display-Grösse stellt ein Mittelding zwischen den kleinen Subnotebook-Formaten und den Bildschirmen der 15 Zoll-Standard-Laptops dar.

Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist, gute Auflösungen mit brauchbaren Detailgrößen liefern und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können. 

Früher waren 14 Zoll-Geräte sehr selten, jetzt stellen sie nach den 15-Zollern den Standard bei Laptops dar.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.6 kg:

In diesem Gewichtsbereich gibt es besonders leichte Laptops, Convertibles und Subnotebooks, die auf gute Portabilität getrimmt sind.


Apple: Apple ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne gegründet wurde. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien, ist bekannt für seine innovativen Produkte wie das iPhone, das iPad, den Mac und die Apple Watch und stellt Computer und Unterhaltungselektronik sowie Betriebssysteme und Anwendungssoftware her. Apple ist auch ein führender Anbieter von Software und Dienstleistungen wie dem App Store, iTunes und iCloud.

Apple hat sich einen Ruf als Unternehmen erworben, das sich auf Design und Benutzerfreundlichkeit konzentriert. Zu ihren Notebooks ist zu sagen, dass sie überwiegend im hochpreisigen Segment angesiedelt sind, ein eigenes Betriebssystem aufweisen, jedoch auch Windows auf den neueren Macbooks läuft.

Apple ist eines der wertvollsten Unternehmen der Welt und hat eine treue Fangemeinde von Kunden und Fans. Das Unternehmen hat auch eine starke Präsenz in der Unterhaltungsindustrie, mit Diensten wie Apple Music und Apple TV+. 2023 hatte Apple einen ungefähren Marktanteil von 8% am weltweiten PC-Absatz und war damit auf Rang 4 nach Lenovo, HP und Dell.


91.95%: Es gibt nicht sehr viele Modelle, die besser bewertet werden. Die meisten Beurteilungen liegen in Prozentbereichen darunter. Das getestete Produkt wird zwar nicht als perfekt angesehen, aber die Quellen geben eine klare Kaufempfehlung ab.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Ähnliche Geräte mit den selben Spezifikationen

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Apple MacBook Pro 14 2023 M3 Pro
M3 Pro 14-Core GPU, Apple M3 Apple M3 Pro 11-Core, 14.20", 1.6 kg
Apple MacBook Pro 14 2023 M3 Max
M3 Max 40-Core GPU, Apple M3 Apple M3 Max 16-Core, 14.20", 1.611 kg
Apple MacBook Pro 16 2023 M3 Pro
M3 Pro 18-Core GPU, Apple M3 Apple M3 Pro 12-Core, 16.20", 2.137 kg
Apple MacBook Pro 16 2023 M3 Max
M3 Max 40-Core GPU, Apple M3 Apple M3 Max 16-Core, 16.00", 2.147 kg
Apple MacBook Pro 14 2023 M3
M3 10-Core GPU, Apple M3 M3, 14.20", 1.525 kg
Apple MacBook Pro 14 2023 M2 Max
M2 Max 38-Core GPU, Apple M2 M2 Max, 14.20", 1.6 kg
Apple MacBook Pro 16 2023 M2 Pro
M2 Pro 16-Core GPU, Apple M2 M2 Pro 10-Core, 16.20", 2.15 kg
Apple MacBook Pro 16 2023 M2 Max
M2 Max 38-Core GPU, Apple M2 M2 Max, 16.20", 2.16 kg

Laptops des selben Herstellers

Apple MacBook Air 15 M3
M3 10-Core GPU, Apple M3 M3, 15.60", 1.501 kg
Apple MacBook Air 13 M3 10C GPU
M3 10-Core GPU, Apple M3 M3, 13.60", 1.237 kg
Apple iMac 2023 M3
M3 10-Core GPU, Apple M3 M3, 23.50", 4.48 kg
Apple iPhone 15 Pro
A17 Pro GPU, Apple A-Series A17 Pro, 6.10", 0.187 kg
Apple iPhone 15
A16 GPU 5-Core, Apple A-Series A16, 6.10", 0.171 kg
Apple iPhone 15 Plus
A16 GPU 5-Core, Apple A-Series A16, 6.70", 0.201 kg
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, Apple A-Series A17 Pro, 6.70", 0.221 kg
Apple MacBook Air 15 2023 M2 16 GB
M2 10-Core GPU, Apple M2 M2, 15.30", 1.516 kg
Apple iPad 10
A14 Bionic GPU, Apple A-Series A14, 10.90", 0.477 kg
Apple iPad Pro 12.9 2022
M2 10-Core GPU, Apple M2 M2, 12.90", 0.682 kg
Apple iPad Pro 11 2022
M2 10-Core GPU, Apple M2 M2, 11.00", 0.466 kg
Preisvergleich
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Apple > Apple MacBook Pro 14 2023 M2 Pro
Autor: Stefan Hinum, 16.02.2023 (Update: 16.02.2023)