Notebookcheck Logo

Apple bestätigt iCloud für Windows 11, während Microsoft ein neues Teaser-Video veröffentlicht

Apple hat offenbar eine iCloud-Version für Windows 11 am Start. (Bild: Microsoft / Apple, bearbeitet)
Apple hat offenbar eine iCloud-Version für Windows 11 am Start. (Bild: Microsoft / Apple, bearbeitet)
Ausgerechnet der Konkurrent Apple hat nun mehr oder weniger offiziell bestätigt, dass Microsoft beim bevorstehenden Launch-Event nicht etwa ein Update für Windows 10, sondern direkt Windows 11 vorstellen wird. Microsoft selbst hat unterdessen ein neues Teaser-Video geteilt.

Wir haben kürzlich bereits die vielen Indizien zusammengefasst, laut denen Microsoft beim Launch-Event am 24. Juni endlich Windows 11 vorstellen wird, nachdem Windows 10 mittlerweile rund sechs Jahre alt ist.

Nun scheint Apple diese Indizien zu belegen, denn das Unternehmen hat eine Support-Webseite aktualisiert, die nun mehrfach von "iCloud für Windows 11" spricht. Allerdings ist diese Änderung nicht ganz neu: Wie ein Blick in die Wayback Machine verrät wurde diese Änderung irgendwann zwischen Februar und August 2020 durchgeführt, die jüngsten Indizien geben der Webseite aber neuen Kontext.

Apples Support-Seite für iCloud für Windows spricht eindeutig von Windows 11. (Bild: Apple)
Apples Support-Seite für iCloud für Windows spricht eindeutig von Windows 11. (Bild: Apple)
So hat dieselbe Support-Seite vor dem Update ausgesehen. (Bild: Apple)
So hat dieselbe Support-Seite vor dem Update ausgesehen. (Bild: Apple)


Währenddessen hat auch Microsoft neue Hinweise zu Windows 11 geliefert, denn im unten eingebetteten Teaser-Video sind die Boot-Sounds von Windows 95, von Windows XP, und von Windows 7 zu hören – und zwar 4.000% langsamer als üblich. Das könnte man als Hinweis darauf interpretieren, dass beim Windows-Event ein neuer Boot-Sound eingeführt wird, was für eine brandneue Windows-Version sprechen würde.

Nimmt man all diese Hinweise zusammen, so dürfte der bevorstehende Launch von Windows 11 fast schon als sicher gelten. Das System, das zuvor unter dem Codenamen "Sun Valley" bekannt ist, soll vor allem eine grundlegend überarbeitete Benutzeroberfläche erhalten, welche die vielen Design-Unstimmigkeiten endlich beseitigen soll, die man von Windows 10 kennt.

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Apple bestätigt iCloud für Windows 11, während Microsoft ein neues Teaser-Video veröffentlicht
Autor: Hannes Brecher, 12.06.2021 (Update: 12.06.2021)