Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leak: Apple arbeitet an einem neuen Mac Pro mit Intel-Prozessor

Professionelle Kunden können offenbar weiterhin einen Mac Pro mit Intel-Prozessor kaufen. (Bild: Apple)
Professionelle Kunden können offenbar weiterhin einen Mac Pro mit Intel-Prozessor kaufen. (Bild: Apple)
Der Mac Pro der nächsten Generation wird offenbar weiterhin auf Intel-Prozessoren setzen, statt auf eine deutlich leistungsstärkere Version des Apple M1, denn im Code der neuesten Beta-Version von Xcode sind Hinweise auf Intel Ice Lake SP-Prozessoren aufgetaucht.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Einem Bericht von Bloomberg zufolge sollte der Mac Pro der nächsten Generation einen mächtigen ARM-Chip mit bis zu 40 Prozessor- und 128 Grafik-Kernen erhalten. Nun hat ein Entwickler aber einen Hinweis darauf gefunden, dass Apple einen Mac Pro auf Basis eines Ice Lake SP-Prozessors plant, denn die Prozessor-Serie wird im Code der ersten Beta-Version von Xcode 13 erwähnt.

Mark Gurman von Bloomberg hat bereits reagiert und in einem neuen Tweet angegeben, dass Apple tatsächlich an einem Update für den Mac Pro mit Intel-Prozessor arbeitet. Ob dieser allerdings als Lückenfüller bis zum Release des ersten ARM-Modells oder aber als Alternative zu diesem gedacht ist bleibt abzuwarten.

Gerade für professionelle Anwender würde es Sinn ergeben, vorerst weiterhin ein Modell mit Intel-Prozessor anzubieten, damit diese etwas mehr Zeit für den Umstieg haben, um etwaige Probleme mit der Kompatibilität von spezialisierter Software auszuschließen. Außerdem ist unklar, ob Apples erster ARM-Chip für Workstations mit Intels aktuellen Ice Lake SP-Prozessoren konkurrieren kann.

Diese Vorgehensweise würde auch zu früheren Angaben von Bloomberg passen, laut denen Apple zwei unterschiedliche Mac Pro-Modelle entwickelt, einen direkten Nachfolger des aktuellen Modells und eine Variante, die deutlich kleiner ist. In jedem Fall dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, bis der Mac Pro zumindest optional mit einem ARM-Chip ausgestattet sein wird, denn im Sommer 2020 hat Apple angegeben, dass der Umstieg von Intel zu ARM etwa zwei Jahre dauern würde.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Leak: Apple arbeitet an einem neuen Mac Pro mit Intel-Prozessor
Autor: Hannes Brecher,  9.06.2021 (Update:  9.06.2021)