Notebookcheck Logo

Gestohlene Apple iPhones können mit iOS 15 auch mit leerem Akku geortet werden

Apple iPhones setzen künftig auf eine ähnliche "Wo ist?"-Funktionalität wie die AirTags. (Bild: Đức Trịnh)
Apple iPhones setzen künftig auf eine ähnliche "Wo ist?"-Funktionalität wie die AirTags. (Bild: Đức Trịnh)
Wer ein gestohlenes oder verloren gegangenes Apple iPhone sucht, der bekommt mit iOS 15 deutlich bessere Erfolgschancen, denn nach dem Update lassen sich Apples Smartphones auch dann orten, wenn sie ausgeschaltet sind, wenn der Akku leer ist oder wenn sie auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

iPhones können schon seit Jahren über Apples "Wo ist?"-App geortet werden. Mit dem großen Update auf iOS 15, das diesen Herbst veröffentlicht wird, baut Apple diese Funktionalität aber weiter aus. Denn bislang musste ein iPhone eingeschaltet sein, um an die Ortungsdaten zu gelangen, ansonsten konnten Besitzer lediglich den letzten bekannten Standort einsehen.

Künftig können iPhones aber sogar dann aufgespürt werden, wenn sie abgeschaltet sind, wenn der Akku leer ist, oder wenn das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde. Apple hat nicht angegeben, wie genau das funktioniert. Es ist allerdings anzunehmen, dass Apple ähnlich wie auch bei den AirTags (ca. 35 Euro auf Amazon) vorgeht, sodass iPhones stets ein Bluetooth-Signal senden, das kaum Energie benötigt, das aber von anderen Apple-Geräten erkannt wird, welche dann wiederum den Standort verschlüsselt an Apples Server übertragen.

Nutzer werden auf diese Neuerung mit der Benachrichtigung auf dem unten eingebetteten Screenshot hingewiesen, wenn der Akku ihres iPhone nach dem Update auf iOS 15 das erste Mal fast leer ist. Interessanterweise erwähnt der Text der Benachrichtigung direkt gestohlene iPhones, während Apple von der Nutzung von AirTags zum Aufspüren gestohlener Gegenstände abrät. Dieser Modus kann in den Systemeinstellungen deaktiviert werden. 

Verlorene oder gestohlene iPhones aufzuspüren wird mit iOS 15 noch zuverlässiger. (Bild: Apple, via 9to5Mac)
Verlorene oder gestohlene iPhones aufzuspüren wird mit iOS 15 noch zuverlässiger. (Bild: Apple, via 9to5Mac)
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Gestohlene Apple iPhones können mit iOS 15 auch mit leerem Akku geortet werden
Autor: Hannes Brecher,  8.06.2021 (Update:  8.06.2021)