Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

12,9 Zoll Apple M1 iPad Pro 2021 mit MiniLED-Display im Durability Test: Hurra, es bricht nicht mehr!

Es verbiegt sich, aber es bricht offenbar nicht mehr (so leicht): Eine Nachahmung des JRE Durability-Tests am 12,9 Zoll iPad Pro 2021 ist dennoch nicht empfehlenswert.
Es verbiegt sich, aber es bricht offenbar nicht mehr (so leicht): Eine Nachahmung des JRE Durability-Tests am 12,9 Zoll iPad Pro 2021 ist dennoch nicht empfehlenswert.
Ist das nun Apples erstes Foldable? Zumindest sieht das neueste 12,9 Zoll iPad Pro nach dem Bend-Test ein wenig nach gefaltetem Tablet aus. Spannend ist aber auch, wie sich das erste Mini-LED-Display in einem Tablet im Burntest verhält. Zu sehen im neuesten JerryRigEverything Durability-Test.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Seit drei Jahren verbiegt und bricht Zack Nelson nicht nur Smartphones - in diesem Jahr leider mehr denn je - sondern auch Tablets. Apples teures iPad Pro war bisher in Form des 11 Zoll Modells zwei Mal zu Gast auf der Werkbank des umstrittenen YouTubers, beide Male führte der Bend-Test am Ende des Durability-Tests jeweils zu teurem Elektroschrott (2018, 2020) und auch in diesem Jahr würden wir empfehlen, auf das etwa bei Amazon mindestens 1.200 Euro kostende Riesentablet besser aufzupassen als Zack es tut - auch wenn es dank Mini-LED-Display eine Spur dicker als der Vorgänger ist.

Ob es an diesen 0,5 Millimetern liegt oder an etwas anderem - der Bend-Test führt in diesem Jahr jedenfalls nicht mehr unbedingt zu den gleichen katastrophalen Ergebnissen, auch wenn das Apple Tablet anschließend reichlich verborgen ist und wohl nicht mehr als neuwertig gilt. Während der Kratztest mit unterschiedlichen Mohs-Härten nichts Neues erwarten lässt, steht in diesem Jahr auch der ansonsten eher wenig aufschlussreiche Burn-Test im Vordergrund.

Verhält sich ein Mini-LED-LCD wie ein reguläres LC-Display wenn es Hitze ausgesetzt wird? Ja, auch hier verfärben sich die Pixel anfangs schwarz, erholen sich anschließend aber wieder, was nicht bei jedem OLED klappt. Woran es liegt, dass das Apple M1 iPad Pro in diesem Jahr nicht so leicht bricht, wird vielleicht der Teardown in Kürze verraten - möglicherweise liegt es auch schlicht daran, dass hier erstmals das größere Modell "getestet" wurde?

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7378 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > 12,9 Zoll Apple M1 iPad Pro 2021 mit MiniLED-Display im Durability Test: Hurra, es bricht nicht mehr!
Autor: Alexander Fagot, 10.06.2021 (Update: 10.06.2021)