Notebookcheck Logo

Apple iPhone 14 Pro: Ein angeblicher Hands-On-Bericht deutet auf Probleme mit der 48 MP Kamera

Das Apple iPhone 14 Pro bietet zahlreiche Upgrades, angeblich gibt es aber auch noch Probleme. (Bild: @ld_vova)
Das Apple iPhone 14 Pro bietet zahlreiche Upgrades, angeblich gibt es aber auch noch Probleme. (Bild: @ld_vova)
Ein Leaker hat einen Hands-On-Erfahrungsbericht zum Apple iPhone 14 Pro und zum iPhone 14 Pro Max veröffentlicht, nachdem eine seiner Quellen angeblich die Möglichkeit hatte, die beiden Smartphones vorab auszuprobieren. Demnach gibt es noch einige Probleme, die bis zum Launch ausgebügelt werden müssen.

Der Leaker LeaksApplePro hat einen Erfahrungsbericht des Apple iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max veröffentlicht, der potenziell einen Einblick in die Neuerungen der Flaggschiffe der nächsten Generation bietet. Wie üblich sollten derartige Berichte aber mit einer gehörigen Prise Skepsis betrachtet werden, da die Quelle des Leakers nicht verifiziert werden kann.

Allen voran soll die Dual-Punch-Hole das Benutzererlebnis nicht verändern, es gibt keine neuen Software-Features, welche durch den im Vergleich zur Notch eingesparten Platz ermöglicht werden. Die Qualität des Displays bleibt offenbar beinahe unverändert im Vergleich zum iPhone 13 Pro (ca. 1.060 Euro auf Amazon). Die Akkulaufzeit soll etwas länger werden, die Lautsprecher erhalten angeblich ein bedeutendes Upgrade für klarere Höhen und stärkere Bässe.

Die neue 48 Megapixel Hauptkamera liefert laut dem Bericht erstklassige Ergebnisse – solange genug Licht verfügbar ist. Bei wenig Licht sollen die Fotos, die mit dieser Hauptkamera aufgezeichnet werden, aber noch starkes Bildrauschen aufweisen. Das ist im Hinblick auf die im Vergleich zur 12 MP Hauptkamera des iPhone 13 Pro deutlich kleineren Pixel kaum überraschend. 

Apple dürfte standardmäßig auf Pixel Binning zurückgreifen, um das Bildrauschen zu reduzieren, während der Nachtmodus für bessere Ergebnisse bei sehr wenig Licht sorgen sollte. Wer RAW-Fotos in voller Auflösung aufnehmen möchte, der muss sich laut diesem Bericht aber auf vergleichsweise starkes Bildrauschen einstellen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Apple iPhone 14 Pro: Ein angeblicher Hands-On-Bericht deutet auf Probleme mit der 48 MP Kamera
Autor: Hannes Brecher, 15.08.2022 (Update: 15.08.2022)