Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple: iPhone 7 und 7 Plus verkaufen sich ähnlich gut wie 6S und 6S+

Apple: iPhone 7 und 7 Plus verkaufen sich ähnlich gut wie 6S und 6S+
Apple: iPhone 7 und 7 Plus verkaufen sich ähnlich gut wie 6S und 6S+
Die Verkaufszahlen für das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus von Apple liegen bisher in den USA nur leicht unter der Performance der Modelle iPhone 6S und 6S Plus. Aber, es gibt weniger Kunden, die aus dem Android-Lager kommen.
Ronald Matta,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Cirp hat in einem aktuellen Bericht das Käuferverhalten für das iPhone von Apple in den USA analysiert. Laut dem US-Report belief sich der Anteil der Modelle iPhone 7 und iPhone 7 Plus im März-Fiskalquartal von Apple auf 68 Prozent aller verkauften iPhones in diesem Zeitraum. Im Vergleich dazu betrug der Anteil von iPhone 6 und iPhone 6S Plus ein Jahr zuvor im März 2016 noch 71 Prozent.

Bei den Marktanteilen der iPhone-7-Serie entschieden sich in den USA im März-Quartal 35 Prozent der Käufer für das iPhone 7 von Apple. 33 Prozent der US-Amerikaner kauften sich das größere iPhone 7 Plus. Insgesamt konnte Apple im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres etwas geringere Stückzahlen von seinen neuesten iPhone-Smartphones absetzen.

Eine weitere Erkenntnis aus dem Marktbericht ergibt sich für die Plus-Modelle des iPhones. Inzwischen machen laut der Cirp-Analyse die großen Plus-Varianten des iPhones rund 41 Prozent aller iPhone-Verkäufe aus. Eine stetiger Aufwärtstrend für die Plus-Size-Modelle seit dem Jahr 2015.

15 Prozent der Kunden, die sich ein iPhone 7 oder iPhone 7 Plus gekauft haben, haben zuvor ein iPhone 6S oder iPhone 6S Plus genutzt. 41 Prozent hatten zuvor ein iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Etwa 10 Prozent der Käufer eines iPhone 7 oder 7 Plus kamen aus dem Android-Lager. 26 Prozent der Apple-Kunden, sie sich im März-Zeitraum für ein iPhone 6S oder 6S Plus entschieden hatten, nutzen zuvor ein Android-Smartphone.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13174 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Apple: iPhone 7 und 7 Plus verkaufen sich ähnlich gut wie 6S und 6S+
Autor: Ronald Matta, 28.04.2017 (Update: 28.04.2017)