Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple lockert die App Store-Richtlinien, Netflix, Spotify und co. dürfen den Store umgehen

Streaming-Dienste dürfen Abonnements am iPhone endlich auch außerhalb des App Store verkaufen. (Bild: Tech Daily)
Streaming-Dienste dürfen Abonnements am iPhone endlich auch außerhalb des App Store verkaufen. (Bild: Tech Daily)
Ab Anfang nächsten Jahres wird Apple darauf verzichten, Apps wie Netflix, Audible oder Spotify dazu zu zwingen, Zahlungen über den App Store abzuwickeln – Abonnements dürfen dann einfach über eine Webseite verkauft werden, die in der App verlinkt wird.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Apple hat in einer Pressemeldung angekündigt, dass sich der Konzern mit der Japan Fair Trade Commission (JFTC) geeinigt hat, und zwar mit einer Lockerung der App Store-Richtlinien, die ab Anfang nächsten Jahres weltweit umgesetzt wird. Demnach dürfen Entwickler von "Reader"-Apps in Zukunft Registrierungen und Zahlungen über eine Webseite abwickeln, die direkt in der App verlinkt sein darf.

Bislang mussten Entwickler dazu auf den App Store zurückgreifen, sodass Apple eine Provision in Höhe von bis zu 30 Prozent kassiert hat. Wurden Abonnements außerhalb des Stores verkauft, wie es etwa bei Netflix der Fall ist, so durfte die App weder darauf hinweisen noch auf die entsprechende Seite verlinken – Nutzer mussten die Webseite selbst ausfindig machen.

Unter diese neue Regelungen fallen ausschließlich Apps, die keine Waren oder In-App-Käufe anbieten, sondern die Inhalte über kostenpflichtige Abonnements vertreiben. Diese Änderung dürfte nicht nur wegen der Untersuchung der JFTC umgesetzt worden sein, sondern auch, um ähnliche Untersuchungen in anderen Regionen zu beschwichtigen.

Seitdem Epic Games Apple verklagt hat, nachdem das Unternehmen die Richtlinien mit Fortnite absichtlich gebrochen hat, um Apple zu provozieren, das Spiel aus dem Store zu werfen, häufen sich Untersuchungen und ähnliche Klagen, die Apple dazu zwingen sollen, Alternativen zum App Store auf dem iPhone und dem iPad zu erlauben, oder zumindest die Richtlinien so zu ändern, dass Apples Provision umgangen werden kann.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6992 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Apple lockert die App Store-Richtlinien, Netflix, Spotify und co. dürfen den Store umgehen
Autor: Hannes Brecher,  6.09.2021 (Update:  6.09.2021)