Notebookcheck

Apple präsentiert das bisher größte Update für Logic Pro X

Mit Logic Remote können Künstler das iPhone und iPad zu Hilfe nehmen, um auf innovative Weise Musik zu kreieren. (Bild: Apple)
Mit Logic Remote können Künstler das iPhone und iPad zu Hilfe nehmen, um auf innovative Weise Musik zu kreieren. (Bild: Apple)
Das Update auf Version 10.5 soll der größte Sprung für Logic seit dem Release von Logic Pro X sein, bestehende Nutzer bekommen die neuen Features kostenlos. Mit dabei ist eine professionelle Version von Live Loops, ein komplett neuer Sampler-Workflow und noch viel mehr.
Hannes Brecher,

Apples professionelle Musik-Software Logic Pro X hat heute das Update auf die Version 10.5 erhalten. In einer Pressemeldung spricht das Unternehmen dabei vom größten Upgrade, das Logic Pro X bisher erhalten hat. Die wohl größte Neuerung sind die Live Loops, die es Künstlern erlauben, Musik nicht linear zu erstellen, sondern stattdessen einfach unterschiedliche Ideen und Arrangements frei zu positionieren.

Der Sampler hat dagegen ein komplett überarbeitetes Design sowie einen neuen Workflow bekommen, während viele weitere Tools verbessert wurden – die ganze, lange Liste an Änderungen gibt's unten zu sehen. Logic Pro X 10.5 ist ein kostenloses Update für bestehende Nutzer, für neue Kunden kostet die Software im Mac App Store 229,99 Euro.

Live Loops

  • Musik durch Triggern von Zellen komponieren, die du in einem Raster mit Loops, Samples und deinen Aufnahmen arrangierst
  • Deine Ideen für freie Arrangements spielen und im Spurenbereich aufnehmen
  • Remix FX zum Spielen kreativer Effekte wie Filter, Gates, Repeater und Bitcrusher hinzufügen
  • Mit Logic Remote auf deinem iPad oder iPhone durch Multi-Touch-Gesten zum simultanen Triggern von verschiedenen Loops oder Effekten Live Loops und Remix FX performen

Sampler

  • Mit Drag & Drop-Arbeitsabläufen komplexe Multi-Sample-Instrumente erstellen und bearbeiten
  • Ein neues, modernes Design für Synthese, Mapping und Zonenbearbeitung in einem einzigen Fenster
  • Integrierter Zoneneditor mit umfangreichen Steuerungsmöglichkeiten für Start-, End- und Loop-Punkte
  • Mapping-Editor für schnelle und flexible Zuweisung von Samples zu Tasten
  • Durch die Integration von Flex Time in Sampler Sounds gleich lang und unabhängig von der Tonhöhe spielen
  • Mit Auto Sampler automatisch MIDI-fähige Hard- und Software-Instrumente in Sampler-Instrumente konvertieren
  • Unterstützung aller existierenden EXS24-Instrumente

Quick Sampler

  • Einzelne Audiodateien zum Erzeugen sofort spielbarer Sample-Instrumente importieren
  • Mit Quick Sampler den Grundton sowie optimale Loop-Punkte automatisch identifizieren und das Projekttempo anpassen
  • Mit dem Segmentierungsmodus ein Stimm- oder Drum-Sample in mehrere Segmente teilen, die auf einem Keyboard getriggert werden können
  • Live-Samples mit einem Mikrofon, externer Hardware oder von Spuren oder Bussen aufnehmen

Drum Machine Designer

  • Mit Drum Machine Designer eigene Drum-Kits durch Bewegen und Anordnen von Samples erstellen
  • Auf jedem Pad direkt auf Quick Sampler- oder Drum Synth-Steuerungen zugreifen
  • Zu Pads bequem Instrumente oder Drittanbieter-Plug-Ins zuweisen
  • Töne zum Erstellen von Basslinien oder anderen melodischen Parts chromatisch spielen

Step Sequencer

  • Eigene Beats, Melodien und Effektautomationen mit einer Benutzeroberfläche erstellen, die sich an klassischen Drum-Machine-Arbeitsabläufen orientiert
  • Patterns mit separater Kontrolle über Anschlagdynamik, Wiederholung, Häufigkeit, Versatz, Schrittrate, Überspringen und Bögen für jede Zeile erstellen und bearbeiten
  • Patches als Soundquelle verwenden, einschließlich eigener Kits, die mit Quick Sampler und Drum Machine Designer erzeugt wurden
  • Umfasst eine Mediathek mit 150 rhythmischen und melodischen Patterns

Weitere Inhalte

  • Über 2.500 neue Loops mit zahlreichen Instrumenten und Genres wie Modern und Classic Hip-Hop, Electro House, Reggaeton, Future Bass, Techno sowie Übergangseffekten
  • 17 Live Loops-Einstiegsraster aus zahlreichen Electronic- und Hip-Hop-Genres
  • Über 70 neue Drum Machine Designer-Kits
  • Über 1.500 neue Patches
  • Original-Mehrspurprojekt „Ocean Eyes“ von Billie Eilish

Zusätzliche Funktionen

  • Mit dem Drum Synth-Plug-In synthetisierte Kicks, Snares, Toms und Hi-Hats mit dedizierten Steuerelementen zur Soundgestaltung erzeugen
  • Einzelne oder mehrere Audiodateien oder Softwareinstrumentregionen in leere Spur-Header bewegen, um sofort Optionen zum Erstellen von Sampler-, Quick Sampler-, Drum Machine Designer- oder Alchemy-Instrumenten bereitzustellen
  • Viele weitere Verbesserungen u. a. für die Stabilität

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Apple präsentiert das bisher größte Update für Logic Pro X
Autor: Hannes Brecher, 12.05.2020 (Update: 19.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.