Notebookcheck

Asus Chromebox 4: Neuer Mini-PC mit WiFi 6, Unterstützung für drei 4K-Displays und M.2-Support

Asus Chromebox 4: Neuer Mini-PC mit WiFi 6, Unterstützung für drei 4K-Displays und M.2-Support
Asus Chromebox 4: Neuer Mini-PC mit WiFi 6, Unterstützung für drei 4K-Displays und M.2-Support
Die neue, ultrakompakte Chromebox 4 ist mit einem Intel Core-Prozessor der zehnten Generation ausgestattet und bringt moderne Anschlüsse mit.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Mini-PCs sind in verschiedensten Ausprägungen erhältlich, aber in vielen Fällen mit Windows oder einer Linux-Variante ausgestattet. Eine mehr oder minder bemerkenswerte Ausnahme stellen Geräte auf Basis von Chrome OS dar. Chrome OS ist durchaus eine Alternative, wenn insbesondere Office-Tätigkeiten mit einem Gerät auszuführen sind und eine starke Google-Integration kein Hindernis darstellt.

Asus hat nun einen neuen, kompakten PC mit Chrome OS vorgestellt. Die Chromebox 4 ist dabei mit einem Intel Core-Prozessor ausgestattet, konkret haben Nutzer die Wahl zwischen dem Intel Core i7-10510U, Core i5-10210U, Core i3-10110U und Intel Celeron 5205U. Auf eine dedizierte GPU verzichtet Asus wie für Chrome OS-Geräte üblich.

Der Arbeitsspeicher misst vier oder acht Gigabyte, der interne eMMC-Speicher je nach gewählter Modellvariante 32 oder 64 Gigabyte. Dazu kommt eine M.2-SSD mit einer Kapazität von 128 respektive 256 Gigabyte. Die Anbindung der SSD erfolgt via SATA und nicht via PCIe. Zur Bildausgabe stehen zwei HDMI-Anschlüsse bereit, dazu kommt ein USB Typ C-Port, der als DisplayPort fungieren kann. Vier USB 3.1 Gen 2-Ports erlauben die performante Anbindung externer Speichermedien.

Gigabit-Ethernet wird ebenso unterstützt wie WiFi 802.11ax, dazu kommt wie üblich Bluetooth 5.0. Ein Speicherkartenslot ist verbaut, selbiges gilt für einen Klinkenstecker. Aktuell hat Asus für das 148,5 x 148,5 Millimeter große und 40 Millimeter hohe Gerät noch keinen konkreten Europa-Termin verraten, in den USA sollen die Modelle zu einem Einstiegspreis von 289 Euro im Dezember auf den Markt kommen. Der Vorgänger ist zu einem ähnlichen Preis nach wie vor auch hierzulande noch erhältlich.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Asus Chromebox 4: Neuer Mini-PC mit WiFi 6, Unterstützung für drei 4K-Displays und M.2-Support
Autor: Silvio Werner, 20.11.2020 (Update: 20.11.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.