Notebookcheck

Asus Eee PC R101

Ausstattung / Datenblatt

Asus Eee PC R101
Asus Eee PC R101
Prozessor
Intel Atom N450 1 x 1.7 GHz @ 1.71 GHz (Intel Atom)
Grafikkarte
Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Kerntakt: 200 MHz, DDR2, 8.14.10.2117
Hauptspeicher
1024 MB 
, Kingston, DDR2-6400, 800 MHz, maximal 2 GByte
Bildschirm
10.10 Zoll 16:9, 1024 x 600 Pixel, LED-Hintergrundbeleuchtung, WSVGA, 25,1 Zentimeter Diagonale, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel NM10
Massenspeicher
Seagate Momentus 5400.6 ST9160314AS, 160 GB 
, 5400 U/Min
Soundkarte
Realtek ALC269 @ Intel 82801GBM - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 1 VGA, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Kombi-Klinke (Kopfhörereingang, Mikrofonausgang), Card Reader: SD, SDHC, MMC
Netzwerk
Atheros AR8132 PCI-E Fast Ethernet Controller (10/100MBit/s), Atheros AR2427 Wireless Network Adapter (b/g)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 25 x 262 x 178
Akku
23 Wh Lithium-Ion, 3 Zellen, 2200 mAh, 10.8 Volt
Betriebssystem
Microsoft Windows XP Home 32 Bit
Kamera
Webcam: 0,3 Megapixel
Sonstiges
Netbook, 3-Zellen-Akku, Netzteil mit Netzkabel, Garantiekarte, Bedienungsanleitung, Microsoft Works, Microsoft Office 2007 Home & Student (Testversion), eBay, Skype, Times Reader, Trend Micro Internet Security (Testversion), ASUS-Software, 24 Monate Garantie, 2 Stereo-Lautsprecher, 24 Monate Garantie inklusive Pick-Up & Return Service, nur im Online-Handel erhältlich, Optional mit Windows 7 Starter (32-Bit) erhältlich, Verfügbare Farben: Schwarz und Weiß (Textur)
Gewicht
1.11 kg, Netzteil: 150 g
Preis
249 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 72.75% - Befriedigend
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 3 Tests)
Preis: 90%, Leistung: 40%, Ausstattung: 28%, Bildschirm: 84% Mobilität: 59%, Gehäuse: 75%, Ergonomie: 71%, Emissionen: 93%

Testberichte für das Asus Eee PC R101

86% Test Asus Eee PC R101 Netbook | Notebookcheck
Displaywunder! Der Eee PC R101 ist das neue Einsteigermodell unter den Netbooks der Eee Family. Die Eckdaten klingen sehr interessant: Intel Atom N450-Prozessor, mattes 10,1-Zoll-Panel und Windows XP Home für günstige 249 Euro. Wir testen das Gerät auf Herz und Nieren.
38% Asus Eee PC R101
Quelle: PC Welt Deutsch
Der gute Bildschirm hätte ein besseres Netbook verdient. Denn den EeePC R101 kann man allenfalls beinharten Sparern empfehlen, die mit seinen Einschränkungen leben können – vor allem der sehr kurzen Akkulaufzeit. Für alle anderen lohnt es sich, 50 bis 80 Euro mehr auszugeben: Dafür gibt’s ein Netbook mit ordentlicher Laufzeit, aktueller Technik und besserer Ausstattung
„38, performance 22, equipment 29, display 61, mobility 27”
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 10.11.2010
Bewertung: Gesamt: 38% Leistung: 22% Ausstattung: 29% Bildschirm: 61% Mobilität: 27%
80% Asus Eee PC R101
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Asus' neues Einstiegs-Netbook Eee PC R101 besticht besonders durch sein sehr gutes und outdoortaugliches Display – 241 cm/m² im Durchschnitt; Kontrast 1136:1 bei maximaler Helligkeit. Die Performance fällt netbooktypisch aus – 205 PassMark Punkte. Aufgrund des geringen Preises müssen Nutzer Abstriche bei den Verbindungsmöglichkeiten machen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.07.2010
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 90% Leistung: 60% Ausstattung: 10% Bildschirm: 90% Mobilität: 30% Gehäuse: 50% Ergonomie: 50%
87% Test Asus Eee PC R101 Netbook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Der Asus Eee PC R101 hinterlässt als Einsteiger-Gerät einen guten Eindruck bei uns. Die hochwertige Verarbeitung, das schlichte Design und die Ergonomie können überzeugen, wobei wir uns ein größeres Touchpad gewünscht hätten. Der Bildschirm setzt Maßstäbe in diesem Preissegment und überrascht uns positiv. Die Anschlussvielfalt und die gebotenen Mobiltechnologien entsprechen dem Minimal-Standard, reichen aber aus.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 21.07.2010
Bewertung: Gesamt: 87% Leistung: 40% Bildschirm: 96% Mobilität: 90% Gehäuse: 88% Ergonomie: 82% Emissionen: 93%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 3150: Integrierte (shared memory) Grafikkarte welche im Prozessor Intel Atom N4xx integriert ist. Basiert laut Intel auf einen "optimierten" X3100 Kern, ist jedoch nur minimal schneller als der alte GMA 950. Daher für HD Videos und 3D Spiele nicht geeignet.

3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Atom: Die Intel Atom Serie besteht aus 64-Bit Mikroprozessoren für günstige und stromsparende Notebooks, MIDs oder UMPC. Besonderheit der Architektur, ist das die Befehle nicht wie derzeit üblich (z. B. Intel Core Architekture oder AMD Turion) "out of Order"  sondern  "in  Order"  ausgeführt  werden. Dadurch verliert man zwar einiges an Performance, jedoch spart dies Transistoren und daher Kosten und dadurch auch etwas Strom.


N450: Intel Atom CPU für Netbooks mit integriertem DDR2 Speichercontroller und GMA 3150 Grafik. Die Leistung ist nur etwas besser eine Kombination aus N270 / GMA950, jedoch ist der gesamte Stromverbrauch deutlich besser. Die Leistung ist daher immer nur vergleichbar mit einem alten 1.2 GHz Pentium 3M.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


10.10": Es handelt sich um eine typische Display-Größe für Tablets und kleine Convertibles. Displays mit dieser Größe sind heutzutage eher selten geworden.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.11 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich große Tablets, kleine Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-11 Zoll Display-Diagonale.


Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst.

Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).


72.75%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Asus Eee PC 1001PQ
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Asus Eee PC 1015PE
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Asus Eee PC 1018PB
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Asus Eee PC 1015P
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Asus Eee PC 1005PR
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Asus Eee PC 1001p-MU17
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Asus Eee PC 1101MT
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150

Geräte anderer Hersteller

Packard Bell dot SE 110UK
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Samsung N145-JP01CA
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Samsung N230-JA51B
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Acer Aspire One Happy-2DQgrgr
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
MSI Wind U160-412US
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Samsung N145-JP02DE
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
HP Mini 210-2010sw
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Acer Aspire One Happy-2DQUU
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Toshiba NB250-108
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Samsung N150-HAV1US
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Acer Aspire One D255-2331
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Acer Aspire One D260-2380
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Wortmann Terra Mobile 1020GO
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Acer Aspire One D255-1203
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Hercules eCAFÉ EC-1010W
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Samsung N230-JA01NL
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
MSI Wind U160-299
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
MSI Wind U160-023EU
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Samsung N220-JP01NL
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
HP Mini 110-3010sf
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Samsung N220 Plus
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Samsung N210 Plus
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus Eee PC R101
Autor: Stefan Hinum,  4.08.2010 (Update:  9.07.2012)