Notebookcheck

Asus G72GX

Ausstattung / Datenblatt

Asus G72GX
Asus G72GX
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 260M - 1024 MB, Kerntakt: 500 MHz, Speichertakt: 800 MHz, Shadertakt: 1250 MHz, Treiberversion: 186.19
Hauptspeicher
6144 MB 
, DDR2-6400, 3x 2048 MByte
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1600 x 900 Pixel, LED-Hintergrundbeleuchtung, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel PM45
Massenspeicher
Seagate Momentus 7200.4 ST9320423AS, 320 GB 
, 7200 U/Min, Zwei Festplatten mit je 320 GByte
Soundkarte
Realtek ALC663 @ Intel 82801IB ICH9 - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 Express Card 54mm, 4 USB 2.0, 1 Firewire, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, 1 eSata, Audio Anschlüsse: Kopfhörer, Line-out, Mikrofon/Line-in, Card Reader: SD mini SD MMC MS MS Pro MS Duo MS Pro Duo XD
Netzwerk
Realtek RTL8168D/8111D Family PCI-E GBE NIC (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Atheros AR928X Wireless Network Adapter (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 2.1
Optisches Laufwerk
HL-DT-ST BDDVDRW CT10N
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 51 x 410 x 300
Akku
75 Wh Lithium-Ion, 8 Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
Kamera
Webcam: 2.0 Megapixel
Sonstiges
Hochwertiger Rucksack, Razer Copperhead Maus, 24 Monate Garantie
Gewicht
4.05 kg, Netzteil: 880 g
Preis
1650 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 73.33% - Befriedigend
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: 92%, Leistung: 87%, Ausstattung: 88%, Bildschirm: 68% Mobilität: 56%, Gehäuse: 83%, Ergonomie: 78%, Emissionen: 73%

Testberichte für das Asus G72GX

77% Test Asus G72GX Gaming-Notebook | Notebookcheck
Heißer Gamer? Asus bringt mit dem G72GX den optisch und technisch leicht aufgefrischten Nachfolger zum G71GX auf den Markt. Dabei verzichtet Asus (noch) auf Intels neue Core i7 Architektur und setzt nach wie vor auf den „alten“ Core 2. Wir haben uns mit dem G72GX-TY014V gleich das Topmodell geschnappt und prüfen, ob der Core 2 Quad Q9000 und die GeForce GTX 260M noch Oberliga tauglich sind.
83% Test Asus G72GX Gaming-Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Asus G72GX hat insgesamt einen guten Eindruck hinterlassen. Im Vergleich zum Vorgänger G71GX hat Asus an einigen Stellen dezent nachgebessert. Auf der positiven Seite stehen die gute bis sehr gute Anwendungs- respektive Spieleleistung und das schicke Design inklusive der Tastaturbeleuchtung. Auch die umfangreiche Ausstattung in Form einer enormen Schnittstellenvielfalt und eines Blu-Ray-Laufwerks können das G72GX ebenso von der Konkurrenz abheben wie das große Touchpad und das hochwertige Zubehör in Form eines Rucksacks und einer Razer Copperhead Maus.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.11.2009
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 92% Bildschirm: 74% Mobilität: 56% Gehäuse: 84% Ergonomie: 82% Emissionen: 76%

Ausländische Testberichte

60% ASUS G72Gx-X1 17.3-inch Desktop Replacement Laptop PC
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
The ASUS G72Gx-X1 feels more like a repackaged G71G than a dramatically improved desktop replacement. They have built a new case to house the larger 17.3-inch display and upgraded the processor and graphics for more performance. The problem is that it is still built around the older Core 2 and DDR2 memory. This puts it at a slight disadvantage in general applications compared to the new Core i7 systems in the same price. The one advantage it does provide is a faster graphics processor making it better suited for PC gaming on the go.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 19.01.2010
Bewertung: Gesamt: 60%

Kommentar

NVIDIA GeForce GTX 260M: Die GeForce GTX 260M basiert auf den G92b Chip und ist daher mit der 9800M GTX verwandt (und nicht wie der Name vermuten lässt mit der Desktop GTX 260). Im Vergleich zur 9800M GTX wird die GTX 260M in 55nm produziert und höher getaktet.  Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Quad: Mobile Version des Desktop Quad Core Prozessors. Bei geringen Taktraten nur für wenige Anwendungen empfehlenswert.
Q9000: Relativ gering getakteter Quad Core Prozessor (4 Kerne) welcher gerade bei älteren Spielen durch die 2.0 GHz eine schlechte Performance zeigt. Für Spieler nicht empfehlenswert (besser ein gleich teurer schneller getakteter Core 2 Duo).» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
4.05 kg:

This weight is typical for desktop-replacement-laptops with 17 inch displays with low mobile use.


Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
73.33%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus G72GX-TY013V
GeForce GTX 260M, Core 2 Duo P8700
Asus G71GX
GeForce GTX 260M, Core 2 Duo T9550

Geräte mit der selben Grafikkarte

Asus G60J
GeForce GTX 260M, Core i7 720QM, 16", 3.42 kg
Alienware M15x
GeForce GTX 260M, Core i7 720QM, 15.6", 4.34 kg
mySN XMG6
GeForce GTX 260M, Core i7 820QM, 15.6", 3.3 kg
Asus G60VX
GeForce GTX 260M, Core 2 Duo T9400, 16", 3.44 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Asus TUF FX505GD-BQ142
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
Asus TUF FX505DY-BQ024
Radeon RX 560X (Laptop), Ryzen 5 3550H, 15.6", 2.2 kg
Asus TUF FX504GD-EN421
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.3 kg
Asus ROG Zephyrus G GA502DU-BQ015
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Ryzen 7 3750H, 15.6", 2.1 kg
Asus TUF FX504GD-EN561
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.3 kg
Asus TUF FX504GD-DM194
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 8300H, 15.6", 2.3 kg
Asus ROG Zephyrus S GX701-EV020T
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 8750H, 17.3", 2.7 kg
Asus ROG Strix G531GU-AL008T
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.4 kg
Asus TUF FX505GM-BQ189T
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
Asus Zephyrus S GX701GW-EV047R
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 8750H, 17.3", 2.7 kg
Asus ROG Strix G531GT-BQ020
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.4 kg
Asus Strix Hero III G731GV
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.85 kg
Asus Zephyrus M GU502GU-XB74
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 1.99 kg
Asus Strix Scar 3 G531GW-DB76
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.57 kg
Asus Zephyrus S GX502GV-PB74
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2 kg
Asus TUF Gaming FX505DU-AL085T
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Ryzen 7 3750H, 15.6", 2.2 kg
Asus ROG Strix HERO III G531GW-ES013T
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.4 kg
Asus ROG Strix Hero II GL504GM-ES157T
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.4 kg
Asus ZenBook Pro 14 UX480FD-BE010T
GeForce GTX 1650 (Laptop), Core i7 8565U, 14", 1.6 kg
Asus TUF FX705GM-EV020
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 17.3", 2.6 kg
Asus TUF FX705DU-AU029T
GeForce GTX 1660 Ti (Laptop), Ryzen 7 3750H, 17.3", 2.7 kg
Asus TUF FX505GD-BQ326T
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.2 kg
Asus ROG Zephyrus S GX701GXR-EV013R
GeForce RTX 2080 Max-Q, Core i7 9750H, 17.3", 2.7 kg
Preisvergleich

Asus G72GX bei Ciao

Asus G72GX bei Notebook.de

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus G72GX
Autor: Stefan Hinum, 13.12.2009 (Update:  9.07.2012)