Notebookcheck

Asus ROG Phone 3: Monster-Specs mit 3,1 GHz-Chipsatz, 6000 mAh Akku und mehr

Das Asus ROG Phone 3 wird mal wieder ein Gaming-Monster, darauf deuten die nun geleakten Specs.
Das Asus ROG Phone 3 wird mal wieder ein Gaming-Monster, darauf deuten die nun geleakten Specs.
Im Juli schlägt Asus das nächste Kapitel im Mobile Gaming-Markt auf, das als ROG 3 noch mehr über das hinaus geht, was es aktuell so an Gamer-Phones zu kaufen gibt. Die jetzt schon geleakten Specs deuten auf neue Highlights wie einen auf 3,1 GHz übertakteten Snapdragon 865, möglicherweise das Plus-Modell des Qualcomm-Chips und jede Menge weiterer Spec-Updates im Vergleich zum ROG Phone 2.
Alexander Fagot,

Wie so oft ist die chinesische Zertifizierungsbehörde TENAA der Ausgangspunkt für eine detaillierte Vorab-Analyse der kommenden Smartphone-Neuheiten, diesmal in Sachen Gamer-Phone. Das ROG Phone 3 von Asus steht ja bekanntlich im nächsten Monat an und wird, das zeigen die bei der TENAA bereits verlinkten Bilder (siehe unten), kaum vom Design des Asus ROG Phone 2 abweichen (hier etwa bei Amazon).

Als allererstes Smartphone mit 120 Hz-fähigem OLED-Display war das "ROG 2" ein Vorreiter für das Jahr 2020 in dem ja schon jeder zweite Hersteller mit 90 oder 120 Hz wirbt. Heuer muss Asus natürlich eins drauflegen und wird, zumindest gerüchteweise, auf ein 144 Hz-Display setzen, das wurde allerdings durch die Behörden in China noch nicht bestätigt. Fix ist dagegen ein 6,59 Zoll AMOLED mit 2.340 x 1.080 Pixel Auflösung, wie im Vorjahr mit klassischem Rand in dem sich die Selfie-Cam befindet.

Das Bild unten deutet klar auf eine Triple-Cam im Gegensatz zur Dual-Cam im Vorjahr, die TENAA verrät vorerst aber nur den 64 Megapixel Hauptsensor sowie einen 13 Megapixel Sidekick-Shooter. Die Bilder zeigen weiters, dass es zwar zwei USB-C-Ports geben wird (einen an der Seite) aber vermutlich keinen Kopfhöreranschluss. Das mit 171 x 78 x 9,85 mm sehr große und dicke und mit 240 Gramm auch schwere Gamer-Phone hat Platz für einen 6.000 mAh Akku, der Fingerabdrucksensor steckt im Display.

In Sachen Performance dreht Asus auf, denn wie die Daten zeigen, steckt hier ein übertakteter Snapdragon 865-Chipsatz drin, der mit maximal 3,091 Ghz taktet, das könnte durchaus bereits der Snapdragon 865+ sein, der ja für das zweite Halbjahr erwartet wird. Das ROG 3 mit der Modellnummer I003DD hat weiters 8, 12 oder 16 GB LPDDR5-RAM an Bord sowie 128, 256 oder 512 GB nicht erweiterbaren Speicher. Ein 5G-Modem ist natürlich an Bord, allerdings ohne mmWave-Bänder, was aber 2020 aber ohnehin noch bei keinem Smartphone in Europa zu finden ist.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Asus ROG Phone 3: Monster-Specs mit 3,1 GHz-Chipsatz, 6000 mAh Akku und mehr
Autor: Alexander Fagot, 16.06.2020 (Update: 16.06.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.