Notebookcheck

Asus Strix Scar II GL704GM-DH74

Ausstattung / Datenblatt

Asus Strix Scar II GL704GM-DH74
Asus Strix Scar II GL704GM-DH74 (GL704 Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2666MHz
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
, + 1TB HDD 5400rpm
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: SD, USB Type C 3.1 (Gen.2)
Netzwerk
10/100/1000 LAN Card (10/100/1000MBit), 802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 25.4 x 398.8 x 271.8
Akku
66 Wh Lithium-Ion, 4-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: ASUS AURA Sync RGB , Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.95 kg
Preis
1500 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 75% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

Testberichte für das Asus Strix Scar II GL704GM-DH74

80% Asus 17.3 Strix SCAR II review
Quelle: Stuff TV Englisch EN→DE
Strong gaming performance on a brilliantly smooth screen, with an impressive-but-loud cooling system.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.11.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
70% Asus ROG Strix Scar II GL704GM review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
Asus’s moderately mean new 15.6-inch portable gaming machine packs LED lighting and GeForce 1060 graphics.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 16.10.2018
Bewertung: Gesamt: 70%

Kommentar

Modell: Das Asus Strix Scar II GL704GM-DH74 ist Gaming-Laptop, der verglichen mit seinem Vorgänger, der GL703-Serie vollständig neu gestaltet wurde. Der Laptop verfügt über einen 144-Hz-Bildschirm mit super-schlankem Rahmen und 3 ms Grau-auf-Grau-Reaktionszeit (GTG response time) für ultra-genaues Targeting. Die hohe Bildwiederholfrequenz sorgt für echte 144-FPS-Erfahrung mit minimaler Eingabeverzögerung, während die superschnelle Reaktionszeit für ein klareres Bild sorgt und Ghosting und Bewegungsunschärfe reduziert. Zudem ermöglicht das neue Design ein kompakteres Gehäuse, welches 2,33 cm dünner ist als beim Vorgänger. Durch den super-schlanken Rahmen, stört dieser weniger und die Abmessungen des Gehäuse können auf ein Minimum reduziert werden. Das macht das Strix SCAR II schlanker ohne wertvollen Bildschirmplatz zu verlieren. Der Bildschirm ist von einem einzigartigen Gummi-Rahmen umgeben. Dieser schützt nicht nur den Bildschirm, wenn der Laptop geschlossen wird, sondern lässt den Rahmen für eine noch immersivere Wirkung noch schlanker aussehen. Das übliche Republic Of Gamers (ROG) Logo am Bildschirmdeckel, der Front-Lichtbalken, die durchsichtigen WASD-Tastenköpfe und die semi-transparenten Tastenseiten lassen das Aura heller als je zu vor scheinen. Das alles zusammen trägt zu einem einzigartigen Stil bei. Das Strix SCAR II verfügt über zwei kontrastierende, gebürstete Oberflächen, die dort, wo sie aufeinander treffen, einen dynamischen Schrägstrich über den Bildschirmdeckel erzeugen. Die eloxierte Gunmetal-Gray-farbige Oberfläche und die tiefschwarze Heatsink ahmen die dunkle Wirkung eines Sturmgewehrs nach. Mit nur 2,4 kg ist der Laptop zudem leicht. Trotzdem ist er leistungsstark.

Das Strix SCAR II ist mit der jüngsten Intel Core i7-8750H Sechs-Kern-CPU der achten Generation ausgestattet. Es unterstützt die Intel Speed Shift und Turbo Boost Technologien, um den Prozessor auf bis zu 3,9 GHz (sechs Kerne) hochzutakten. Intels Hyper-Threading ermöglicht das schnelle und effiziente Abarbeiten von bis zu 12 gleichzeitigen Threads einschließlich Gaming, Aufnahmen und Live-Streaming. Mit bis zu 32 GB DDR4 2.666 MHz Dual-Channel RAM bietet das Strix SCAR II mehr als genug Bandbreite für das Ausführen der neuesten Games, während gleichzeitig weniger Energie benötigt wird. Als Speicher nutzt der Laptop eine blitzschnelle 256 GB M.2 NVMe PCIe 3.0 x4 SSD. Zudem verfügt er über ein 1 TB 5400 U/min FireCuda Solid-State-Hybrid-Drive (SSHD). Die SSHD merkt sich die am häufigsten benutzten Dateien und cached diese in ihrem Onboard-Flash-Memory. Mit der Zeit merken User deutlich unterschiedliche Ladezeiten, da sich die Zugriffszeit auf oft benötigte Dateien verringert. Als Grafikkarte wird eine NVIDIA GeForce GTX 1060 verwendet, die auch Microsoft DirectX 12 unterstützt.

Das HyperCool-Pro-Thermal-System verfügt über zahlreiche Merkmale, die dem Strix SCAR II helfen, das meiste aus seiner GPU und CPU herauszuholen. Eine ausgedehnte Kühlplatte verteilt die Hitze gleichmäßig. Zwei 12-V-Hochleistungslüfter sorgen für stärken Luftzug und erhöhen den Luftdruck, um auch unter starker Last ein stabiles System sicherzustellen. HyperCool Pro umfasst auch das patentierte Anti-Dust-Cooling-System, das Staubpartikel und Schmutz vertreibt, um Zuverlässigkeit und Langlebigkeit des Systems zu verbessern. Insgesamt ist das Asus Strix Scar II GL704GM-DH74 ein Versuch von Asus, den Gaming-Markt mit einem Knall zu treffen. User, die einen stylischen Hochleistungs-Gaming-Laptop suchen, können dieses Modell definitiv in Betracht ziehen.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop): High-End Notebook-Grafikkarte mit 6 GDDR5-Grafikspeicher und drittschnellste mobile Pascal-GPU nach der GTX 1080 und GTX 1070. Verfügt über 1.280 Shadereinheiten und taktet identisch wie die Desktop-Version. High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8750H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,2 - 4,1 GHz (4 GHz bei 4 Kernen, 3,9 GHz bei allen 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.95 kg:
Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst. Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).
75%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Asus TUF FX705GM-BI7N5
GeForce GTX 1060 (Laptop)
Asus TUF FX765GM-EV191T
GeForce GTX 1060 (Laptop)
Asus ROG Strix Scar II GL704GM-EV027T
GeForce GTX 1060 (Laptop)
Asus GL704GM-DH74
GeForce GTX 1060 (Laptop)
Asus TUF FX705GM-EW019T
GeForce GTX 1060 (Laptop)
Asus TUF FX705GM
GeForce GTX 1060 (Laptop)

Geräte anderer Hersteller

MSI GF72 8RE-062XES
GeForce GTX 1060 (Laptop)
MSI GE73 Raider 8RE-023XES
GeForce GTX 1060 (Laptop)
MSI GP73 Leopard 8RE-039XES
GeForce GTX 1060 (Laptop)

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus TUF FX705GM-EW163T
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i5 8300H
Acer Predator Helios 300 PH317-52-571B
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i5 8300H
MSI GL72MVR 7RFX-864XES
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 7700HQ

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Medion Erazer X7851-MD60706
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 7700HQ, 3.5 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

HP Pavilion 15-cx0510nd
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.4 kg
Asus ROG Strix Scar II GL504GM-ES040T
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.4 kg
Asus TUF FX505GM-ES011T
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.3 kg
Gigabyte Sabre 15-K v8
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Asus ROG Strix GL504GM-ES158T
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.4 kg
Asus Strix GL504GM-ES157T
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.4 kg
Asus Zephyrus S GX531GM-ES037T
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.1 kg
Medion Erazer X6807-i7-512F16
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2 kg
MSI GE63 8RE-021XES
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.4 kg
HP Omen 15-dc0024nl
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.5 kg
Xiaomi Mi Gaming Laptop 8750H 1060
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.7 kg
Lenovo Legion Y530-15ICH-81LB0033GE
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.34 kg
MSI P65 8RE-005ES
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.9 kg
MSI P65 8RE-006ES
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.9 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus Strix Scar II GL704GM-DH74
Autor: Stefan Hinum, 30.10.2018 (Update: 30.10.2018)