Notebookcheck

Asus: VivoBook Flip TP203 mit Apollo Lake-CPU kündigt sich an

Das 11,6 Zoll VivoBook Flip TP203 soll dieses Jahr mit Apollo Lake-CPU auf den Markt kommen.
Das 11,6 Zoll VivoBook Flip TP203 soll dieses Jahr mit Apollo Lake-CPU auf den Markt kommen.
Das 11,6 Zoll VivoBook Flip TP201 mit Intel Braswell-Atom-Prozessor dürfte dieses Jahr einen Nachfolger mit aktueller Apollo Lake-CPU erhalten. Das Modell TP203 ist auf einer taiwanesischen Webseite aufgetaucht.

Auf der Taiwan Excellence-Seite hat Notebook Italia nicht nur das Chromebook Flip C101 entdeckt, sondern auch einen neuen Vertreter der Asus VivoBook-Reihe mit Atom-Prozessoren. Das Modell TP203 dürfte als Nachfolger des Modells VivoBook Flip TP201 geplant sein, welches letztes Jahr mit Braswell-CPU auf den Markt kam. Das nun aufgetauchte Modell TP203 bietet ebenfalls ein 11,6 Zoll Display und ist als leichtes und dünnes Convertible mit Windows 10 ausgelegt. 

Dieses Jahr verbaut Asus natürlich einen Apollo Lake-Pentium oder Celeron-Prozessor, Details zum Prozessor und der Display-Auflösung (im Vorgänger steckte ein 1.366 x 768 Pixel-IPS-Panel) wurden leider nicht verraten. Allerdings wissen wir, dass 8 GB RAM und 128 GB eMMC-Speicher an Bord sind, letzterer ist via MicroSD-Karten erweiterbar. Das Spektrum der Anschlüsse reicht von USB 3.0 über HDMI bis zu USB-C, Dual-Band-WLAN nach 802.11ac sowie Bluetooth 4.1 sind integriert.

Der integrierte Akku soll 9 Stunden lang durchhalten. Positiv anzumerken ist noch, dass Asus mit dem TP203 einen aktiven Stylus unterstützt und einen Fingerabdrucksensor integriert hat. Wie beim Chromebook Flip C101 ist eine Vorstellung im Rahmen des Mobile World Congress kommende Woche wahrscheinlich. Ansonsten dürfte das Gerät spätestens auf der Computex im Juni zu sehen sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Asus: VivoBook Flip TP203 mit Apollo Lake-CPU kündigt sich an
Autor: Alexander Fagot, 24.02.2017 (Update: 24.02.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.