Notebookcheck

Asus Zenbook UX410UA & UX410UQ: Die neue Dell XPS 13-Konkurrenz?

Das 14 Zoll-Asus UX410 will es dank dünner Ränder mit dem Dell XPS 13 aufnehmen.
Das 14 Zoll-Asus UX410 will es dank dünner Ränder mit dem Dell XPS 13 aufnehmen.
Asus dürfte dem Dell XPS 13 zukünftig zwei neue Gegenspieler nachschicken. Die 14 Zoll-UX410-Serie wurde noch nicht offiziell angekündigt, wildert aber mit ähnlich dünnen Displayrändern im gleichen Gewässer.

Notebook Italia hat auf der Asus Webseite zwei neue Notebooks entdeckt, die Asus wohl gezielt gegen das Dell XPS 13 in Stellung bringt. Wie das angesprochene Dell Gerät besitzen die beiden 14 Zoll-Asus-Notebooks sehr dünne Displayränder, wenn auch nicht ganz so dünn wie bei Dell. Statt 5,2 mm bei Dell sind es bei Asus seitlich 6 mm. Dafür haben die Asus-Notebooks den Vorteil, dass die Webcam dennoch oberhalb des Displays zu finden ist, nicht unterhalb, wie beim Dell XPS 13. Sofern die Spezifikationen auf der Webseite stimmen (es gibt Widersprüche und einige Angaben fehlen aktuell), wird das UX410 mit 323 x 223 x 18,95 mm und 1,6 kg sowohl etwas größer als auch schwerer als das Dell XPS 13 sein, aber für ein 14 Zoll Notebook immer noch kompakt ausfallen.

Der primäre Unterschied zwischen dem UX410UA und dem UX410UQ ist die Nvidia Geforce 940MX-GPU in Letzterem, während das UA-Modell auf die integrierte Intel-Grafik setzt. Als CPUs sind in beiden Modellen die Intel Kaby Lake Core i5-7200U- und Core i7-7500U-Prozessoren auswählbar. Das UX410UA kann auch mit einer Core i3-7100U CPU ausgestattet werden. Das 14 Zoll IPS-Display bietet Full-HD Auflösung, Varianten bis zu 16 GB DDR4 RAM und 512 GB SSD sowie maximal 1 TB Festplatte sind in den technischen Daten erwähnt. Ein SD-Kartenreader, USB 3.1 Type-C Port, ein USB 3.0 Type-A sowie zwei USB 2.0-Ports und ein HDMI-Anschluss sind vorhanden, 802.11ac-WLAN und Bluetooth 4.1 natürlich ebenfalls. Der Akku bietet 48 Wh Kapazität. 

Wie erwähnt, sind die technischen Daten offensichtlich zum aktuellen Zeitpunkt weder vollständig noch konsistent, auch manche Bilder passen nicht so recht zum Gesamteindruck, deswegen sollten obige Angaben noch mit Vorsicht genossen werden. Im Vergleich zum Dell XPS 13 fällt vor allem das höhere Gewicht, die größere Grundfläche, die offensichtlich fehlende Thunderbolt 3-Fähigkeit und die leicht geringere Akkuleistung auf. Zudem sind offenbar aktuell keine Varianten mit höherauflösendem Display geplant. Dafür dürfte das Asus UX410UQ mit einer integrierten Nvidia-GPU punkten. Abgesehen von den möglicherweise nicht vollständigen Spezifikationen sind aktuell auch keine Preise oder Verfügbarkeiten bekannt. 

Quelle(n)

http://www.asus.com/Notebooks/UX410UA/

http://www.asus.com/Notebooks/UX410UQ/

via: http://notebookitalia.it/asus-zenbook-ux410-ux410ua-ux410uq-intel-kaby-lake-24183 und http://liliputing.com/2016/10/asus-zenbook-ux410-14-inch-kaby-lake-laptop-slim-bezels.html

 

 

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-10 > Asus Zenbook UX410UA & UX410UQ: Die neue Dell XPS 13-Konkurrenz?
Autor: Alexander Fagot,  2.10.2016 (Update:  2.10.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.