Notebookcheck

Bangle.js: Günstige und hackbare Smartwatch sucht Unterstützer

Bangle.js: Günstige und hackbare Smartwatch sucht Unterstützer
Bangle.js: Günstige und hackbare Smartwatch sucht Unterstützer
Offene Smartwatches kommen offenbar gut an: Mit der Bangle.js wurde innerhalb kürzester Zeit ein entsprechendes Modell über Kickstarter finanziert.

Erst vor Kurzem wurde mit der PineTime eine offene Linux-Smartwatch vorgestellt, nun folgt mit der Bangle.js bereits ein über Kickstarter erfolgreich finanziertes Modell. Wie auch die PineTime soll sich die Bangle.js umfangreich selbst programmieren lassen.

Konkret sollen sich neue Apps einfach aus dem Internet installieren lassen, die Programmierung erfolgt über JavaScript oder der grafischen Blockly-Oberfläche. Dabei wird auch Tensorflow Lite unterstützt.

Die Uhr selbst basiert auf einem 64 MHz schnellen Cortex-M4-Prozessor und einem 64 Kilobyte großen RAM, das LCD-Display löst mit 240 x 240 Pixeln auf und misst 1,3 Zoll. Ein Herzfrequenzsensor zählt ebenso wie ein GPS- und Glonass-Modul zur Ausstattung, dazu kommt neben einem Magnetometer auch ein Beschleunigungssensor und ein Piezo-Lautsprecher.

Herstellerangaben zufolge soll der 350 mAh-Akku der Uhr bis zu eine Woche durchhalten. Das Modell kann ab sofort über Kickstarter vorbestellt werden, ein Modell ist aktuell ab umgerechnet rund 55 Euro erhältlich. Die Auslieferung soll im März 2020 beginnen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Bangle.js: Günstige und hackbare Smartwatch sucht Unterstützer
Autor: Silvio Werner, 13.11.2019 (Update: 13.11.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.