Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Facebook Pay: Neues Bezahlsystem kommt für Facebook, Whatsapp und Instagram

Heute wurde Facebook Pay für das gleichnamige Facebook, sowie Whatsapp und Instagram angekündigt (Bild: Facebook)
Heute wurde Facebook Pay für das gleichnamige Facebook, sowie Whatsapp und Instagram angekündigt (Bild: Facebook)
Facebook hat heute bekannt gegeben, dass der Konzern in vielen seiner Apps einen eigenen Bezahldienst namens Facebook Pay implementieren wird. Dieser soll in Zukunft auch plattformübergreifend funktionieren.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Während Facebook mit seiner Kryptowährung Libra auf immer mehr Hürden stößt und in letzter Zeit sogar einige Partner abgesprungen sind, nimmt der Internetgigant aus den USA jetzt einen weiteren Anlauf, um auf anderem Weg in das Geldgeschäft einsteigen zu können. So hat das Unternehmen heute bekannt gegeben, dass die gleichnamige Social-Media-Plattform Facebook, sowie die Apps Instagram und Whatsapp in Zukunft über den eigenen Bezahldienst Facebook Pay verfügen werden.

Den Anfang macht hierbei die Plattform Facebook selbst und dies vorerst auch nur in den USA. Damit können amerikanische Nutzer jetzt innerhalb des Netzwerks Geld an andere Nutzer verschicken, was gerade Anbieter wie PayPal aufschrecken sollte, der bisher für viele Leute immer die erste Anlaufstelle für derartige Dienstleistungen war.

In Zukunft soll man mit Facebook Pay auch in der Lage sein, sich zwischen den verschiedenen Plattformen Whatsapp, Instagram und Whatsapp Geld hin und her zu schicken. Und dabei bleibt es nicht. So sollen auch Entwickler anderer Apps und Services in der Lage sein, den Dienst in die eigenen Anwendungen zu implementieren, damit man dann beispielsweise In-App-Käufe über den Service bezahlen kann.

Diese Veröffentlichung folgt der Ankündigung Facebooks vor einigen Monaten, dass man irgendwann in der nahen Zukunft auch plattformübergreifend zwischen den verschiedenen Apps von Facebook chatten kann. Es wird auf jeden Fall spannend sein zu sehen, wie sich der Dienst international und besonders in Europa und Deutschland durchsetzen wird, da gerade hierzulande viele Leute großes Misstrauen gegenüber Facebook hegen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1471 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Facebook Pay: Neues Bezahlsystem kommt für Facebook, Whatsapp und Instagram
Autor: Cornelius Wolff, 13.11.2019 (Update: 13.11.2019)