Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Offiziell bestätigt: Facebook ortet Nutzer auch ohne Genehmigung

Wer Facebook nutzt muss mit der profitablen Verwertung seiner persönlichen Daten leben. (Bild: Joshua Hoehne, Unsplash)
Wer Facebook nutzt muss mit der profitablen Verwertung seiner persönlichen Daten leben. (Bild: Joshua Hoehne, Unsplash)
Wer die Facebook-App an seinem Smartphone nutzt, kann den Zugriff auf die Ortungsdienste verbieten. Wie das soziale Netzwerk nun offiziell bestätigt hat wird der Ort des Nutzers aber trotzdem verfolgt, um relevantere Werbung anzeigen zu können.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Bestätigung wurde im Zuge eines Briefes an den US-Senat verfasst (via The Hill), der die Frage beantworten sollte, ob Facebook Nutzer auch ohne Genehmigung ortet. Demnach sind die GPS-Daten, welche die App durch die Genehmigung des Nutzers erhält, nur eine von drei Methoden, die zur Bestimmung des aktuellen Aufenthaltsortes des Nutzers verwendet werden.

Eine weitere, zuverlässige Methode zur Ortung des Nutzers ist die Analyse der Aktionen auf Facebook. So kann etwa ein aktuelles Foto hochgeladen werden, das auf Smartphones meistens einen Geo-Tag enthält. Auch Angaben wie zum Beispiel an Events teilzunehmen oder Plätze in Restaurants zu reservieren seien recht eindeutige Hinweise auf den Aufenthaltsort. Nutzer werden auch über die IP-Adresse geortet. Diese erlaubt zwar nur eine recht grobe Ortung, die Stadt oder der Ortsteil können aber immerhin bestimmt werden.

Facebook gibt an, dass praktisch alle Werbungen mit ortsbasierten Zielgruppen geschaltet werden, sodass diese Information für das soziale Netzwerk unerlässlich ist. Senator Christopher Coons gibt sich mit dieser Aussage nicht zufrieden. Der Senator meint, dass Facebook seinen Nutzern vorgaukelt, die Kontrolle über ihre Daten zu haben, obwohl diese tatsächlich keine große Wahl haben.

Quelle(n)

Facebook, via The Hill

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5499 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Offiziell bestätigt: Facebook ortet Nutzer auch ohne Genehmigung
Autor: Hannes Brecher, 18.12.2019 (Update: 18.12.2019)