Notebookcheck

TicWatch Pro 4G: Autarke Smartwatch mit zwei Displays gibt Deutschland-Debüt

TicWatch Pro 4G: Autarke Smartwatch mit zwei Displays gibt Deutschland-Debüt
TicWatch Pro 4G: Autarke Smartwatch mit zwei Displays gibt Deutschland-Debüt
Die TicWatch Pro 4G ist ab sofort auch hierzulande verfügbar. Das Modell kombiniert zwei unterschiedliche Displays und kann auch ohne ein gekoppeltes Smartphone genutzt werden.
Silvio Werner,

Die TicWatch Pro 4G/LTE ist - der Name lässt es bereits vermuten - mit einem Mobilfunkmodem ausgestattet, wodurch die Uhr auch komplett ohne Smartphone genutzt werden kann. Konkret können auch Telefonate geführt und Textnachrichten verschickt werden, Google Assistant wird ebenso unterstützt wie NFC. Das nach IP68 zertifizierte Gerät bietet auf Wunsch eine umfassende Herzfrequenzanalyse.

Ein eingebautes GPS-Modul erlaubt die Aufzeichnung von sportlichen Betätigungen, über Bluetooth können Kopfhörer zur Musikwiedergabe angebunden werden. Als Betriebssystem kommt Wear OS zum Einsatz, wobei der ein Gigabyte große RAM und der Snapdragon Wear 2100 eine hohe Leistung versprechen.

Der Hersteller spezifiziert die Akkulaufzeit auf zwei Tage. Möglich ist dies durch ein geschichtetes Display, so wird das mit 400 x 400 Pixeln auflösende und 1,39 Zoll große AMOLED-Display durch ein LCD-Panel ergänzt. Das Modell ist ab sofort für knapp 330 Euro erhältlich.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > TicWatch Pro 4G: Autarke Smartwatch mit zwei Displays gibt Deutschland-Debüt
Autor: Silvio Werner, 18.11.2019 (Update: 18.11.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.