Notebookcheck

Bericht: Neuer Coffee-Lake-Prozessor mit 8 Kernen für Notebooks

Auf Twitter hat der für seine Verlässlichkeit bekannte Tum Apisak (@TUM_APISAK) ein Bild getweetet, welches belegen soll, dass Intel demnächst einen 8-Kerner für Notebooks plant.

Nach der Ankündigung des Intel Core i9-9900K gibt es nun ein Indiz dafür, dass Intel demnächst zusätzlich einen reinen 8-Kerner für Notebooks plant. Dies ist einem Tweet von Tum Apisak (@TUM_APISAK) zu entnehmen, welcher für seine Zuverlässigkeit bekannt ist. Der Tweet zeigt, dass es sich hierbei um einen 8-Kerner handelt, der über Hyperthreading verfügt und mit 2,1 GHz getaktet ist. Dieser Takt würde durchaus Sinn ergeben, da Notebook-Prozessoren sich in der Regel mit einem TDP von 45 Watt begnügen müssen, während das Desktop-Pendant mit 95 Watt über einen mehr als doppelt so großen Spielraum verfügt.

Allerdings wurde gerade in letzter Zeit immer wieder deutlich, dass es in Notebooks häufig weniger auf die Spezifikationen der CPU ankommt, als auf das Design der verbauten Kühlung. So performt z.B. das XMG Neo 15 auf Dauer knapp 10 Prozent schneller als das Razer Blade 15, obwohl es im Test über den gleichen Prozessor verfügt, da es einfach über eine deutlich besser Kühlung verfügt.

Unabhängig von den individuellen Ergebnissen einzelner Notebooks würde ein echter 8-Kerner für Notebooks von Intel die Messlatte für Notebook-Prozessoren nochmal höher legen. Besonders profitieren dürften Programme, die sehr gut mit vielen Kernen skalieren können.

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Bericht: Neuer Coffee-Lake-Prozessor mit 8 Kernen für Notebooks
Autor: Cornelius Wolff, 15.10.2018 (Update: 16.10.2018)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.