Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Bloomberg: Apple iOS 15 bringt spannende Neuerungen für das iPhone und iPad, inklusive überarbeitetem Homescreen

Das Apple iPad könnte ab Herbst einen deutlich produktiveren Homescreen erhalten. (Bild: Roberto Nickson)
Das Apple iPad könnte ab Herbst einen deutlich produktiveren Homescreen erhalten. (Bild: Roberto Nickson)
Das neue Apple iPad Pro besitzt mit dem M1 einen extrem leistungsstarken Prozessor, iPadOS schränkt die Produktivität des teuren Tablets aber weiterhin ein. Offenbar wird Apple hier schon diesen Herbst nachbessern und dem iPad unter anderem einen überarbeiteten Homescreen spendieren.
Hannes Brecher,

Ein neuer Bericht von Bloomberg nennt spanende Details zu iOS 15 und zur iPad-Version des Betriebssystems, die als iPadOS 15 bekannt ist. Demnach wird das Betriebssystem beim nächsten Update spannende Neuerungen erhalten, inklusive der Möglichkeit, die Einstellungen für Benachrichtigungen feiner zu justieren, sodass der Nutzer bestimmen kann, wann eine Mitteilung ein Geräusch machen soll. So ist es beispielsweise möglich, Benachrichtigungen während dem Autofahren oder beim Schlafen stumm zu schalten.

Das wohl spannendste Upgrade gibts aber beim iPad, denn Apples Tablets sollen einen komplett überarbeiteten Homescreen erhalten. Während dieser bislang fast ausschließlich Apps und App-Ordner darstellen konnte sollen Nutzer künftig genau wie beim iPhone die Möglichkeit erhalten, Widgets frei am Homescreen zu platzieren. Es soll sogar möglich sein, sämtliche App-Icons zu entfernen und den Homescreen ausschließlich mit Widgets zu füllen.

Darüber hinaus soll Apple den Schutz der Privatsphäre seiner Nutzer weiter ausbauen, indem das Betriebssystem anzeigen kann, welche Daten von Apps im Hintergrund gesammelt werden, ohne dass diese den Nutzer darüber zu informieren. Damit will Apple Entwickler offenbar davon abhalten, übermäßig viele Daten ihrer Nutzer zu sammeln, um diese anschließend zu verkaufen oder für Werbezwecke zu verwenden. iOS 15 und iPadOS 15 werden voraussichtlich zur WWDC am 7. Juni offiziell vorgestellt, mit dem Launch ist wie üblich im September oder im Oktober zu rechnen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8703 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Bloomberg: Apple iOS 15 bringt spannende Neuerungen für das iPhone und iPad, inklusive überarbeitetem Homescreen
Autor: Hannes Brecher, 22.04.2021 (Update: 22.04.2021)