Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Codeanalyse: Google Pixel 4 wohl mit optischem Zoom

Eine der Kameras an der Rückseite des Google Pixel 4 wird offenbar eine Telefoto-Zoom-Optik.
Eine der Kameras an der Rückseite des Google Pixel 4 wird offenbar eine Telefoto-Zoom-Optik.
Google selbst hat die Dual-Cam an der Rückseite des Pixel 4 bestätigt, nun fragen sich alle, ob das Pixel-Team hier erstmals eine Ultraweitwinkel- oder eine Telefoto-Optik verbaut. Dank Analyse einer neuen Camera-App-Version ist nun auch diese Frage geklärt: Das Pixel 4 erhält ziemlich sicher eine Zoom-Kamera, möglicherweise mit 16 Megapixel-Sensor.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Spezialität des XDA-Developer-Forums sind Codeanalysen, egal ob von geleakter Firmware oder neuen Betaversionen einer wichtigen App, die vielleicht Rückschlüsse auf neue Features oder Hardware zulässt. In der neuesten Android Q-Beta, die wohl in Bälde als Beta 5 allen zur Verfügung stehen wird, wurde auch die neue Google Camera-App-Version 6.3 entdeckt, die einige spannende Codezeilen für das im Herbst erwartete Pixel 4 enthält.

Wie man an den Screenshots unten erkennen kann, sind im Google Pixel 4 exakt vier Kameras verbaut, dazu kommt ein "Front IR-Sensor", der vermutlich für 3D-Gesichtserkennung genutzt werden wird. Zusätzlich gibt es an der Vorderseite einen "Front-Regular"- und einen "Front-Wide"-Sensor. An der Rückseite wird ein "Rear-Regular"- und ein "Rear-Telephoto"-Sensor erwähnt, was ziemlich wenig Zweifel an der Vermutung lässt, dass wir im Herbst ein Pixel 4 Phone mit optischem Zoom bekommen.

Kollegen von 9to5Google haben ein wenig herumgerechnet und kommen zu dem Schluss, dass einige weitere Codezeilen zudem auf einen 16 Megapixel-Sensor hinter der Telefoto-Optik schließen lassen, das ist allerdings vielleicht ein wenig zuviel Kaffeesudlesen im Programmcode. Unklar ist aktuell, wie hoch der optische Zoomfaktor der zweiten Kamera sein wird. Vermutlich wird Google ebenso wie Huawei und Oppo bei ihren Zoom-Kameras einige Zoomstufen durch mehr oder weniger schlaue Algorithmen interpolieren.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7356 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Codeanalyse: Google Pixel 4 wohl mit optischem Zoom
Autor: Alexander Fagot,  6.07.2019 (Update:  6.07.2019)