Notebookcheck Logo

Codename "Landjet": Renderbild zeigt extrem flachen Elektro-Porsche

Der renommierte deutsche Sportwagenhersteller Porsche arbeitet offensichtlich an einer windschnittigen Elektro-Limousine (Bild: Jannis Lucas)
Der renommierte deutsche Sportwagenhersteller Porsche arbeitet offensichtlich an einer windschnittigen Elektro-Limousine (Bild: Jannis Lucas)
Porsches neue viertürige Performance-Limousine soll angeblich mit drei Sitzreihen genügend Platz für insgesamt sieben Insassen bieten, womit das elektrische Flaggschiff laut dem Chef-Designer eine echte Revolution werden soll. Das nun gezeigte Renderbild lässt an diesem Platzangebot im Innenraum jedoch einige Zweifel aufkommen.

Der nach Verkaufszahlen größte deutsche Autohersteller Volkswagen mag selbst zwar hauptsächlich mit der Entwicklung von neuen massentauglichen Elektroautos wie beispielsweise dem kleinen VW ID.2 beschäftigt sein, für die luxuriösen Schwestermarken Audi und Porsche bedarf es aber extravagantere Designs. Dies stellt unter anderem das sogenannte "Landjet" Elektroauto-Konzept unter Beweis.

Das Online-Automagazin Motor1 hat nun ein hübsches Renderbild dieses heiß erwarteten Elektro-Porsches veröffentlicht. Das besagte Bild kann unter folgendem Link aufgerufen werden. Das dort gezeigte Design wird vor allem von der extrem flachen Karosserie mitsamt eines Dachspoilers sowie einem zusätzlichen aktiven Heckspoiler gekennzeichnet. Auch die gewaltige Länge der elektrischen Porsches sticht sofort ins Auge, schließlich könnte das Elektroauto ja auch drei Sitzreihen mit genügend Platz für bis zu sieben Insassen bieten. In Bezug auf das hier kolportierte Design erscheint dies jedoch nicht sonderlich realistisch.

Technische Details zu diesem Elektro-Sportwagen (Ladekabel ab 195 Euro bei Amazon) sind aktuell noch sehr rar gesät, der wahrscheinlich außerordentlich teure elektrische Porsche soll dank einer leistungsstarken Batterie aber auf Reichweiten von bis zu 651 Kilometern pro Ladung kommen. Auch hochentwickelte Technologien für das autonome Fahren sollen mit an Board sein. Die Entwicklung dieses sportlichen Elektroautos wird angeblich von Audi angeführt, das entsprechende Modell der Ingolstädter soll aber frühestens 2024 erscheinen. Einen Zeitrahmen für die Markteinführung der auf dem "Landjet" basierenden Porsche-Limousine gibt es unterdessen leider noch nicht.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Codename "Landjet": Renderbild zeigt extrem flachen Elektro-Porsche
Autor: Enrico Frahn,  3.03.2022 (Update:  3.03.2022)