Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Cybercrime: Zahl der Opfer von Internetkriminalität steigt auf über 60 Prozent

Cybercrime: Zahl der Opfer von Internetkriminalität steigt auf über 60 Prozent.
Cybercrime: Zahl der Opfer von Internetkriminalität steigt auf über 60 Prozent.
Die Kriminalität im Internet nimmt weiter zu. 61 Prozent der Internetnutzer wurden im Jahr 2020 Opfer von Cyberkriminalität. Das ist ein Anstieg von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 2019 lag dieser Wert bei 55 Prozent. Häufigster Vorfall: Schadprogramme auf dem Smartphone oder Computer.
Ronald Matta,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Fast die Hälfte der Bundesbürger (48 Prozent) haben sich in diesem Jahr über das Internet ein Schadprogramm auf Computer oder Smartphone eingefangen. Von jedem Dritten (33 Prozent) wurden persönliche Daten ungefragt an Dritte weitergegeben. 17 Prozent waren Opfer von Cyberkriminellen, die Zugangsdaten zu Onlinediensten für soziale Netzwerke oder Onlineshops von Internetnutzern ausspionierten.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Die wachsende Internetkriminaltität finden dank immer mehr vernetzten Geräten und neuen Onlinedienste fruchtbaren Boden. Erschreckend: 15 Prozent der Onlineshopper sind in den vergangenen 12 Monaten beim privaten Einkaufen oder Verkaufsgeschäften im Internet betrogen worden. 10 Prozent der Beafragten berichtet von Betrug beim Onlinebanking.

Neben Schadprogrammen und Betrugsversuchen kommt es laut der Bitkom-Umfrage aber auch zu Straftaten im direkten Kontakt mit anderen Internetnutzern. So sagen 13 Prozent, dass sie im Internet verbal massiv angegriffen oder beleidigt wurde. Über sexuelle Belästigung im Internet klagen 12 Prozent der online aktiven Nutzer. 6 Prozent waren im Untersuchungszeitraum mit verfassungswidrigen Symbolen oder extremistischen Äußerungen im Internet konfrontiert. Bei weiteren 6 Prozent der Nutzer haben sich andere Personen der eigenen digitalen Identität bemächtigt, bei 5 Prozent wurden unerwünscht Mails im eigenen Namen versendet.

Vom Schreckgespenst Ransomware blieben hingegen 2020 die allermeisten Privatnutzer verschont. Nur 2 Prozent geben an, dass ihr Computer oder das Smartphone damit infiziert wurde, also Daten verschlüsselt wurden mit der Aufforderung, Lösegeld zu zahlen, um wieder Zugriff darauf zu bekommen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13277 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Cybercrime: Zahl der Opfer von Internetkriminalität steigt auf über 60 Prozent
Autor: Ronald Matta,  4.12.2020 (Update:  4.12.2020)