Notebookcheck

DJI Mavic Mini 2 bereits beim Händler entdeckt: Unboxing-Video, Preise und Specs zur neuen Mini-Drohne

Wie ein Dieb: Der YouTuber hat sich die Mavic Mini 2 noch vor dem offiziellen Launch geschnappt und wir haben einige Fragen an ihn.
Wie ein Dieb: Der YouTuber hat sich die Mavic Mini 2 noch vor dem offiziellen Launch geschnappt und wir haben einige Fragen an ihn.
Es ist passiert immer wieder mal: Jemand läuft nichtsahnend zum Händler, entdeckt dort ein noch nicht veröffentlichtes Produkt, kauft es und stellt als erster ein Unboxing-Video ins Netz. Gerade erleben wir das bei der DJI Mavic Mini 2, dem Nachfolger der beliebten 249 Gramm-Drohne aus dem Vorjahr. Die wichtigsten Specs, Preise und Infos sind damit vorab geleakt.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ein sichtlich glücklicher YouTuber dürfte der erste Besitzer einer Mavic Mini 2 sein, die in den USA - einem Online-Shop-Leak zufolge - in Kürze um 449 US-Dollar beziehungsweise 599 US-Dollar in der Fly More Combo, auf den Markt kommen wird. Offiziell ist die neue Drohne noch nicht, nach dem Launch der DJI Pocket 2 Handkamera vor wenigen Tagen, dürfte der Nachfolger der erfolgreichen Mavic Mini aber das nächste Produkt von DJI sein, das offiziell startet, die erste Mini-Drohne kam am 30. Oktober 2019 auf den Markt und kostete zum Launch 399 Euro, mittlerweile ist sie bei Amazon eine Spur günstiger.

Dank erster Leaks vor einigen Wochen ist bereits klar, dass DJI der Mavic Mini 2 endlich eine 4K-Kamera gegönnt hat, die Bilder der Verpackung liefern nun einige weitere Specs nach. Neu ist neben der aufgewerteten 12 Megapixel-Kamera auch der Controller, in dem das Smartphone nun an der Oberseite fixiert wird, nicht mehr an der Unterseite. Etwas gesunken ist die Akkukapazität der Drohne mit der Modellnummer MT2PD, die nun 2.250 mAh fasst. Einmal mehr wiegt die Kamera exakt 249 Gramm, um das zu halten, wurden offenbar Kompromisse gemacht.

Mit an Bord ist 10 km OcuSync 2.0 aber kein ActiveTrack oder Obstacle Avoidance, DJI verspricht 31 Minuten maximale Flugzeit, immerhin nicht weniger als bei Version 1. Die zwei Videos des YouTubers sind unten eingebettet, wir haben daraus ein paar zentrale Screenshots gemacht. Die Drohne ist optisch kaum verändert, die Propeller haben nun aber orange Spitzen. Durchaus möglich, dass DJI die Mavic Mini 2 noch diese Woche launcht, einen Teaser haben wir bis dato aber noch nicht entdeckt, weder auf DJIs Homepage noch in den sozialen Kanälen, etwa auf Twitter.

Quelle(n)

Youtube und Adorama (Infos gelöscht) via OsitaLV

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > DJI Mavic Mini 2 bereits beim Händler entdeckt: Unboxing-Video, Preise und Specs zur neuen Mini-Drohne
Autor: Alexander Fagot, 27.10.2020 (Update: 27.10.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.