Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Apple iPad mini der nächsten Generation soll einen A15 Bionic, USB-C und ein neues Design erhalten

Das iPad mini der nächsten Generation soll umfangreiche Upgrades erhalten. (Bild: Apple)
Das iPad mini der nächsten Generation soll umfangreiche Upgrades erhalten. (Bild: Apple)
Ein neuer Bericht aus einer in der Regel zuverlässigen Quelle nennt viele Details zum iPad mini der nächsten Generation. Demnach wird das kleine Tablet den Prozessor des Apple iPhone 13 sowie ein rundum überarbeitetes Design erhalten, neben einigen weiteren, praktischen Upgrades.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Schon seit Monaten kursieren Gerüchte über ein neues iPad mini – ein längst überfälliges Update, denn das aktuelle Modell (ca. 399 Euro auf Amazon) kam im Jahr 2019 auf den Markt, mit einem Apple A12 Bionic, großen Bildschirmrändern und einem Design, das sich seit dem ersten iPad mini aus dem Jahr 2012 kaum verändert hat, ist das Tablet nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit.

Ein neuer Bericht von 9to5Mac nennt nun viele Details zum iPad mini der nächsten Generation mit der Modellnummer J310, das voraussichtlich im Herbst auf den Markt kommen wird. Demnach soll das Design wie erwartet an das aktuelle Apple iPad Air angelehnt sein, die unten eingebetteten Renderbilder von Jon Prosser zeigen bereits, wie das Tablet wahrscheinlich aussehen wird.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 


Neben dem modernen Design mit dem wahrscheinlich etwas größeren Display soll der Apple A15 Bionic das größte Upgrade sein – derselbe Chip wird auch in der iPhone 13-Serie zum Einsatz kommen, während ein leistungsstärkerer A15X für größere iPad-Modelle entwickelt werden soll. Das iPad mini wird dem Bericht zufolge auch endlich von Apples proprietären Lightning-Anschluss auf USB-C wechseln, während ein magnetischer Smart Connector ähnlich wie beim iPad Air die Verbindung mit Zubehör wie etwa einer Tastaturhülle ermöglichen wird.

Während viele dieser Informationen bereits bekannt waren spricht 9to5Mac auch von einem neuen Einsteiger-iPad, das mit einem A13 Bionic ausgestattet sein wird, statt wie bisher mit einem A12 Bionic. Konkrete Details zum Launch-Datum oder zum Preis der neuen Tablets nennt der Bericht dagegen nicht.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5858 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Das Apple iPad mini der nächsten Generation soll einen A15 Bionic, USB-C und ein neues Design erhalten
Autor: Hannes Brecher, 20.07.2021 (Update: 20.07.2021)