Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Apple soll ein günstiges MacBook SE mit M1 und 12 Zoll Display entwickeln

Das 12 Zoll MacBook war seiner Zeit weit voraus, als es 2015 auf den Markt gekommen ist. (Bild: Notebookcheck)
Das 12 Zoll MacBook war seiner Zeit weit voraus, als es 2015 auf den Markt gekommen ist. (Bild: Notebookcheck)
Ein etwas kurioses Gerücht gibt an, dass Apple derzeit ein günstiges MacBook SE entwickelt, bei dem es sich um die Reinkarnation des 12 Zoll MacBook handelt, das seiner Zeit im Jahr 2015 weit voraus war. Durch den Apple M1 soll das Notebook diesmal eine überzeugende Performance bieten.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das 12 Zoll MacBook war beeindruckend, als es im Jahr 2015 auf den Markt gekommen ist: 13 Millimeter dünn, 920 Gramm leicht, und lautlos, da Apple auf einen Lüfter verzichtet hat. Die damals noch neuen Intel Core M-Prozessoren konnten darüber hinaus eine akzeptable Alltags-Performance bieten, wie unser ausführlicher Testbericht gezeigt hat.

Mit nur einem USB-C-Anschluss, der mittlerweile berüchtigten Butterfly-Tastatur, einer miserablen Webcam und vor allem dem sehr hohen Preis von mindestens 1.449 Euro war das Gerät aber nicht perfekt, sodass nach 2017 keine neuen Modelle mehr auf den Markt gekommen sind. Ein neues Gerücht, das seinen Ursprung auf Naver fand, spricht nun von einem MacBook SE, das in die Fußstapfen des 12 Zoll MacBook treten könnte.

Mit einem Preis von nur 699 US-Dollar (ca. 593 Euro) soll es sich dabei um ein Mainstream-Notebook handeln, dessen Technik direkt vom aktuellen iPad Pro (ca. 800 Euro auf Amazon) übernommen wird. Mit dem Apple M1 könnte Apple erneut auf einen Lüfter verzichten und eine erstklassige Akkulaufzeit erreichen, das MacBook SE könnte mit dem Chip aber auch eine überzeugende Performance bieten.

Glaubt man den Angaben von Naver, so kommt das Basismodell mit 8 GB Arbeitsspeicher, mit 128 GB Flash-Speicher und mit einem 28,65 Wh fassenden Akku. Wie üblich sollte man derart frühe Gerüchte aber mit einer gehörigen Prise Skepsis betrachten – da das MacBook Air mit ähnlicher Ausstattung mindestens 1.129 Euro kostet ist nicht ganz klar, wie dieses neue Modell ins Sortiment passen würde.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5820 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Gerücht: Apple soll ein günstiges MacBook SE mit M1 und 12 Zoll Display entwickeln
Autor: Hannes Brecher, 20.07.2021 (Update: 20.07.2021)