Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Besser als Apples MagSafe Akku: Otto MagPowerX Wireless Powerbank lädt auch ältere iPhones und Android-Phones

Mit dem Otto MagPower X kann man nicht nur die iPhone 12-Serie mit MagSafe laden sondern, dank Magnet-Sticker, auch viele andere Phones.
Mit dem Otto MagPower X kann man nicht nur die iPhone 12-Serie mit MagSafe laden sondern, dank Magnet-Sticker, auch viele andere Phones.
Erst diese Woche hat Apple mit der "Externen MagSafe Batterie" um 109 Euro eine kabellose Auflademöglichkeit für die iPhone 12-Serie mit MagSafe ins Programm genommen, doch das Preis-Leistungsverhältnis des Original Apple-Zubehörs ist - nun sagen wir mal - optimierbar. Eine deutlich spannendere Alternative - auch für Android-Phones und ältere iPhones - gibt es etwa bei Kickstarter.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Diese Woche hat Apple mit der externen MagSafe Batterie einen 1.460 mAh Akku mit MagSafe-Unterstützung für 109 Euro vorgestellt. Nicht gerade günstig, wenngleich man diesen Akku auch direkt kabellos an einem iPhone 12 oder iPhone 12 Pro laden kann, was - zugegeben - ein innovatives Feature ist, solange das iPhone selbst per Lightning-Kabel am Stromnetz hängt.

Für weniger Geld bekommt man anderswo aber deutlich mehr Kapazität und zusätzliche Optionen. Etwa beim Case-Hersteller Otto, der sich auf Zubehör mit Holz-Elementen spezialisiert hat. Via Kickstarter kann man aktuell die MagSafe X Powerbank unterstützen, die, abseits des Reverse-Wireless-Charging-Features, deutlich mehr zu bieten hat, als Apples MagSafe-Akku. Das beginnt schon bei der Kapazität, die hier 5.000 mAh und damit mehr als dreimal so hoch ist und setzt sich bei den verfügbaren Anschlüssen zusätzlich zum Wireless Charging mit MagSafe-Support fort.

Wireless Charging mit MagSafe oder Laden per Kabel

Die 151,7 x 69,9 x 8,75 mm kleine Powerbank mit Rückseite aus Holz wiegt gerade mal 131 Gramm und wird in insgesamt 20 Farb/Holz-Kombinationen produziert (siehe unten). Allen gemein ist ein 10 Watt Qi-Charging-Feature mit Magnet für MagSafe-Unterstützung, ein Mini-Display für die Anzeige des verfügbaren Ladestands, ein kleiner Kickstand sowie USB-A, USB-C und Micro-USB-Ports zum Laden mit 15 Watt via Kabel. Über USB-C oder Micro-USB kann die MagSafe X Batterie auch wieder aufgeladen werden. Eine Apple Watch soll man laut Specs (siehe unten) ebenfalls kabellos aufladen können.  

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit Magnet-Sticker auch mit älteren iPhones und Android-Phones MagSafe-fähig

Praktischerweise gibt es vom Hersteller auch einen Magnet-Sticker, der an der Rückseite eines Android-Phones oder älteren iPhones angebracht, auch diese MagSafe-kompatibel macht, teilweise scheint das auch durch ein dünnes Case hindurch zu funktionieren - wie ein Video auf der Kickstarter-Seite demonstriert, was aber wohl auf die Dicke und das Material der Schutzhülle ankommt. Auf Kickstarter kann man eine Otto MagSafe X Powerbank ab 63 US-Dollar (54 Euro) Super-Early-Bird-Preis erwerben, ausgeliefert wird im November oder Dezember. Die Transportkosten nach Europa, die nach Ende der Kampagne festgelegt werden, sollen wohl etwa 17 US-Dollar betragen, dazu kommen aber wohl auch noch Zoll und Steuern. Obwohl es sich bei Otto um einen bekannten US-Hersteller handelt - Crowdfunding ist prinzipiell nicht mit dem Einkauf bei einem EU-Händler vergleichbar. Es kann zu Verzögerungen bei der Produktion oder sogar Ausfällen kommen.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8034 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Besser als Apples MagSafe Akku: Otto MagPowerX Wireless Powerbank lädt auch ältere iPhones und Android-Phones
Autor: Alexander Fagot, 16.07.2021 (Update: 16.07.2021)