Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Apple iPhone 13 soll im Zeitplan für einen Launch im September liegen und Speicher- sowie LiDAR-Upgrades erhalten

Der Nachfolger des Apple iPhone 12 soll wieder wie gewohnt im September vorgestellt werden, und nicht wie im Vorjahr im Oktober. (Bild: Shiwa ID)
Der Nachfolger des Apple iPhone 12 soll wieder wie gewohnt im September vorgestellt werden, und nicht wie im Vorjahr im Oktober. (Bild: Shiwa ID)
Nachdem iPhones über Jahre hinweg traditionell im September vorgestellt wurden kam es beim iPhone 12 zu einer Verzögerung – das Smartphone wurde erst gegen Ende Oktober enthüllt. Einem neuen Bericht zufolge soll Apple in diesem Jahr aber zu seinem alten Zeitplan zurückkehren.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Neuen Angaben vom Wedbush-Analysten Daniel Ives zufolge, die sich auf Informationen aus der Versorgungskette berufen, wird Apple die iPhone 13-Serie voraussichtlich in der dritten Septemberwoche offiziell vorstellen. Der Analyst gibt allerdings an, dass sich das Timing auch auf Anfang Oktober verschieben könnte, je nachdem, wie viele Anpassungen Apple an den Geräten noch vornimmt, bevor die Massenfertigung beginnen kann.

Ein Launch im September würde zu Apples üblichem Zeitplan passen, bevor dieser durch die Auswirkungen der Pandemie verzögert wurde, sodass das iPhone 12 (ca. 830 Euro auf Amazon) erst in der zweiten Hälfte vom Oktober 2020 vorgestellt wurde. Da es bis zum Launch in jedem Fall noch rund ein halbes Jahr dauert sollten diese Angaben aber mit etwas Vorsicht betrachtet werden, in einem derartigen Zeitraum können sich Zeitpläne aus einer Vielzahl von Gründen ändern.

Der Analyst gibt darüber hinaus an, dass sämtliche Modelle, inklusive dem günstigeren iPhone 13 mini, mit bis zu 1 TB Speicher angeboten werden und dass alle vier Modelle einen LiDAR-Scanner besitzen werden – damit wiederholt der Analyst seine früheren Angaben, während einige Gerüchte aber davon ausgehen, dass diese Upgrades den Pro-Modellen vorbehalten bleiben werden, genau wie das 120 Hz ProMotion LTPO OLED-Display, das neben der höheren Bildrate möglicherweise sogar eine Always-on-Funktionalität bieten wird.

Quelle(n)

Daniel Ives (Wedbush), via 9to5Mac & Cult of MacShiwa ID (Teaser-Bild)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5790 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Das Apple iPhone 13 soll im Zeitplan für einen Launch im September liegen und Speicher- sowie LiDAR-Upgrades erhalten
Autor: Hannes Brecher, 22.03.2021 (Update: 22.03.2021)