Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ein Leak zeigt eine AMD Radeon RX 6700 mit 6 GB GDDR6-Grafikspeicher

Die neue PowerColor Fighter AMD Radeon RX 6700 sieht der bestehenden Radeon RX 6700 XT derselben Serie zum Verwechseln ähnlich. (Bild: PowerColor)
Die neue PowerColor Fighter AMD Radeon RX 6700 sieht der bestehenden Radeon RX 6700 XT derselben Serie zum Verwechseln ähnlich. (Bild: PowerColor)
AMD plant offenbar eine Variante der Radeon RX 6700, bei der unter anderem beim Grafikspeicher gespart wird, denn ein geleaktes Bild zeigt eine PowerColor Fighter Radeon RX 6700, die mit gerade einmal 6 GB GDDR6-VRAM ausgestattet ist. Gerüchte gehen allerdings davon aus, dass auch eine Variante mit mehr Grafikspeicher angeboten werden soll.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das unten eingebettete Bild, das von TechPowerUp veröffentlicht wurde, zeigt eine PowerColor Fighter-Grafikkarte samt Verpackung. Die Box gibt eindeutig an, dass die GPU mit 6 GB GDDR6-Grafikspeicher ausgestattet ist. Gerüchten zufolge wird das neue Modell mit 36 Compute Units (CUs) ausgestattet sein, zehn Prozent weniger im Vergleich zur Radeon RX 6700 XT, wobei Informationen zu den Taktfrequenzen noch ausstehen.

Dieses Bild zeigt die Verpackung einer PowerColor Radeon RX 6700 mit nur 6 GB GDDR6-Grafikspeicher. (Bild: TechPowerUp)
Dieses Bild zeigt die Verpackung einer PowerColor Radeon RX 6700 mit nur 6 GB GDDR6-Grafikspeicher. (Bild: TechPowerUp)

Die Verpackung stellt klar, dass die Grafikkarte weiterhin auf 1.440p-Gaming ausgelegt ist – dafür könnte der Grafikspeicher aber etwas knapp kalkuliert sein, wie AMDs eigene Angaben von der Präsentation der Radeon RX 6700 XT im unten eingebetteten Bild zeigen benötigen moderne Spiele teils sogar mehr als 10 GB Grafikspeicher bei 1.440p-Auflösung mit maximalen Details, sodass die Performance bei einigen Titeln unter dem knapp kalkulierten VRAM leiden dürfte.

Gerüchte gehen davon aus, dass die Grafikkarte 96 MB Infinity Cache und eine TGP von rund 200 Watt besitzen wird, während AMD wahlweise auch eine Variante mit 12 GB GDDR6-VRAM anbieten soll. Abgesehen von diesem einen Bild gibt es bislang aber kaum zuverlässige Informationen zur Radeon RX 6700, sodass man diese Angaben noch etwas skeptisch betrachten sollte. Kürzlich haben Leaks außerdem Informationen zur Radeon RX 6500 XT bzw. Radeon RX 6600 XT verraten.

AMD selbst hat bei der Präsentation der Radeon RX 6700 XT angegeben, dass man für eine optimale 1.440p-Gaming-Performance mindestens 10 GB VRAM einplanen sollte. (Bild: AMD)
AMD selbst hat bei der Präsentation der Radeon RX 6700 XT angegeben, dass man für eine optimale 1.440p-Gaming-Performance mindestens 10 GB VRAM einplanen sollte. (Bild: AMD)

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5472 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Ein Leak zeigt eine AMD Radeon RX 6700 mit 6 GB GDDR6-Grafikspeicher
Autor: Hannes Brecher, 22.03.2021 (Update: 22.03.2021)