Notebookcheck Logo

Das Huawei Mate 50 Pro Kamera-Flaggschiff mit variabler Blende kommt zum Preis des iPhone 14 Pro nach Europa

Das Huawei Mate 50 Pro kommt nach Europa, kostet aber so viel wie ein Apple iPhone 14 Pro. (Bild: Huawei)
Das Huawei Mate 50 Pro kommt nach Europa, kostet aber so viel wie ein Apple iPhone 14 Pro. (Bild: Huawei)
Das Huawei Mate 50 Pro kommt endlich nach Europa, inklusive der spannenden Triple-Kamera, die eine variable Blende von f/1.4 bis f/4.0 bietet. Mit einem Snapdragon 8+ Gen 1, einem hochauflösenden 120 Hz OLED-Panel und einer drahtlosen Schnellladung bietet das Gerät eine starke Ausstattung.

Das Huawei Mate 50 Pro wurde in China erst Anfang August offiziell vorgestellt, nun hat Huawei bestätigt, dass das Flaggschiff nach Europa kommt. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.299 Euro kostet das Flaggschiff exakt gleich viel wie das Basismodell des Apple iPhone 14 Pro. Immerhin verbaut Huawei mehr Speicher, nämlich 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Flash-Speicher.

Eine Variante mit 512 GB Speicher wird für 1.399 Euro angeboten. Der Start der Auslieferung variiert je nach EU-Land, wann genau der Verkauf in Deutschland startet wurde noch nicht bestätigt, es dürfte sich aber nur um Tage bis Wochen handeln. Das Mate 50 RS Porsche Design und das günstigere Mate 50E kommen laut Huawei nicht nach Deutschland, beim regulären Mate 50 ist die Entscheidung noch nicht gefallen.


Wie bei Huawei üblich gelten einige Einschränkungen, die den nach wie vor gültigen US-Sanktionen gegen den Technologiegiganten aus China zu verschulden sind. So setzt das Mate 50 Pro hierzulande zwar auf EMUI 13 auf Android-Basis, statt auf HarmonyOS, auf Google-Dienste muss das Gerät aber verzichten. Der Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 unterstützt im Mate 50 Pro nur 4G-Netzwerke, auf 5G müssen Käufer des Geräts verzichten. Kunden sollen vor allem durch eine innovative Kamera über diese Kompromisse hinweg getröstet werden.

Denn die 50 MP Hauptkamera bietet eine variable Blende von f/1.4 bis f/4.0, sodass Nutzer mehr Kontrolle über die Tiefenschärfe erhalten. Dazu verbaut Huawei eine 13 MP Ultraweitwinkel-Kamera und eine 64 MP f/3.5 Periskop-Tele-Kamera mit 3,5-fachem Zoom. Bei der vierten "Kamera" auf der Rückseite handelt es sich nur um einen Umgebungslichtsensor.

Die Ausstattung wird abgerundet durch ein 6,74 Zoll großes, 120 Hz schnelles AMOLED-Panel mit einer Auflösung von 2.616 x 1.212 Pixel, der Fingerabdrucksensor wird unsichtbar unter dem Display verbaut. Der 13 MP Frontkamera wird ein Tiefen-Sensor zur Seite gestellt, der eine 3D-Gesichtserkennung ermöglicht. Der Akku fasst 4.700 mAh, geladen wird wahlweise über USB-C mit 66 Watt oder drahtlos mit 50 Watt.

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Das Huawei Mate 50 Pro Kamera-Flaggschiff mit variabler Blende kommt zum Preis des iPhone 14 Pro nach Europa
Autor: Hannes Brecher, 26.09.2022 (Update: 26.09.2022)