Notebookcheck

Das Mobiltelefon wird heute 45!

Das Mobiltelefon wird heute 45!
Das Mobiltelefon wird heute 45!
Heute vor 45 Jahren hat ein Mitarbeiter von Motorola den weltweit ersten Anruf per Mobiltelefon getätigt. Am 3. April 1973 wurde dafür in New York ein Prototyp des ersten Funknetz-Telefons verwendet, es sollten allerdings noch einmal 10 Jahre vergehen, bevor das Mobiltelefon auch für den Massenmarkt serienreif war.

Das erste, komerziell erhältliche Mobiltelefon kostete im Jahr 1983 noch stolze 3.995 US-Dollar, das entspricht einem heutigen Wert von ca. 9.184 Dollar. Mit einem Prototyp des Motorola DynaTAC 8000x gelang dem Motorolamitarbeiter Martin Cooper 1973, was bis dahin noch niemand getan hatte: Auf der Sixth Avenue in New York baute er die erste Funktelefonverbindung auf.

Der Testanruf mit dem Prototypen ging an einen Mitarbeiter des US-amerikanischen Providers AT & T. Der liebevoll “Ziegel(stein)“ genannte Brocken von einem Mobiltelefon wog etwa 1kg, hatte ein Antenne, die nochmnals in etwa so lang war wie die mit über 25cm lange, ausladende Basiseinheit. Es hatte also quasi wirklich die Ausmaße und das Gewicht eines Backsteins.

Heute feiert Motorola den 45-igsten Geburtstag des Funktelefons mit mehreren speziellen Angeboten rund um die aktuelle Produktpalette des Herstellers. So gibt es auf ausgewählte Motorola-Smartphones und Moto Mods Preisnachlässe. Happy Anniversary!

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Das Mobiltelefon wird heute 45!
Autor: Christian Hintze,  3.04.2018 (Update:  3.04.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).