Notebookcheck Logo

Das Samsung Galaxy A33 5G startet mit fünf Jahren Updates und 48 MP Quad-Kamera für 369 Euro

Das Samsung Galaxy A33 5G bietet ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis, auch durch den langen Update-Support. (Bild: Samsung)
Das Samsung Galaxy A33 5G bietet ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis, auch durch den langen Update-Support. (Bild: Samsung)
Mit dem Galaxy A33 5G stellt Samsung ein spannendes Mittelklasse-Smartphone vor, das nicht nur ausgesprochen lange mit Android-Updates versorgt wird, im Vergleich zum Vorgängermodell gibts auch massive Upgrades, inklusive einem 1.080p+-AMOLED-Display.

Neben dem teureren Galaxy A53 5G hat Samsung heute auch das brandneue Galaxy A33 5G vorgestellt, das eine größtenteils identische Ausstattung bietet, abgesehen vom Display und den Kameras. Das 6,4 Zoll große Display sieht mit dem etwas dickeren Kinn zwar nicht ganz so modern aus wie beim teureren Modell,  das 90 Hz schnelle 1.080p+-AMOLED-Panel ist aber ein massives Upgrade im Vergleich zum 720p+-LCD des Galaxy A32 5G (ca. 250 Euro auf Amazon).

Samsung verbaut denselben Exynos 1280 SoC wie beim Galaxy A53 5G. Der Chip besitzt zwei leistungsstarke ARM Cortex-A78-Rechenkerne mit Taktfrequenzen bis 2,4 GHz sowie sechs sparsame Cortex-A55 bei 2,0 GHz. In Verbindung mit dem 5.000 mAh fassenden Akku verspricht der moderne SoC eine ordentliche Akkulaufzeit. Das Smartphone kann über USB-C mit bis zu 25 Watt aufgeladen werden.

Die 13 Megapixel f/2.2 Frontkamera sitzt in einer kleinen Notch. Das Kameramodul auf der Rückseite beherbergt die 48 MP f/1.8 Hauptkamera mit optischer Bildstabilisierung (OIS), die 8 MP f/2.2 Ultraweitwinkel-Kamera, eine 2 MP Tiefen-Kamera und eine 5 MP Makro-Kamera. Auch in der Mittelklasse verspricht Samsung einen ausgezeichneten Nachtmodus, bei dem bis zu zwölf Fotos kombiniert werden, sowie einen Porträtmodus, der dank Tiefen-Kamera eine präzise Bokeh-Simulation erzeugen kann.

Das 8,1 Millimeter dünne, 186 Gramm leichte Smartphone ist nach IP67 zertifiziert und damit gegen Wasser und Staub geschützt. Besonders spannend ist, dass das Galaxy A33 5G mit One UI 4.1 auf Basis von Android 12 ausgeliefert wird und vier große Android-Updates sowie fünf Jahre lang Sicherheits-Patches erhalten soll – damit zieht das Mittelklasse-Smartphone mit dem Galaxy S22 (ca. 850 Euro auf Amazon) gleich und übertrifft die meisten Konkurrenten.

Preise und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy A33 5G kommt in Deutschland am 22. April auf den Markt. Das Smartphone wird ausschließlich mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Flash-Speicher für einen Listenpreis von 369 Euro angeboten. Der Speicher kann durch einen microSD-Kartenleser erweitert werden.

Das Galaxy A33 5G (links) sieht durch die etwas dickeren Bildschirmränder nicht ganz so modern aus wie das neue Galaxy A53 (rechts).
Das Galaxy A33 5G (links) sieht durch die etwas dickeren Bildschirmränder nicht ganz so modern aus wie das neue Galaxy A53 (rechts).

Quelle(n)

Samsung

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Das Samsung Galaxy A33 5G startet mit fünf Jahren Updates und 48 MP Quad-Kamera für 369 Euro
Autor: Hannes Brecher, 17.03.2022 (Update: 17.03.2022)