Notebookcheck

Deep Press: Google verleiht Android Q nativen "3D-Touch"-Support

Deep Press-Unterstützung in Android Q deutet auf eine Form von 3D Touch für Android.
Deep Press-Unterstützung in Android Q deutet auf eine Form von 3D Touch für Android.
Google scheint Android Q eine Form von 3D-Touch-Unterstützung mit auf den Weg zu geben. Ein Entwickler hat in der Dokumentation entsprechende Hinweise gefunden - unklar ist, ob Google diese "Deep Press"-Events nur mit entsprechender Hardware oder rein via Software erkennen kann.

Der Entwickler Till Kottmann aus der Schweiz hat beim Lesen der Dokumentation zu Android Q eine spannende Entdeckung gemacht (siehe Tweet unten): Google verleiht der nächsten mobilen OS-Version offenbar eine Art von Druckstärken-Erkennung, darauf deutet zumindest ein "Deep Press" Motion-Event, welches ein vom Benutzer bewusst starkes Drücken des Touchscreens erkennen und entsprechend reagieren soll.

Wie Beobachter aktuell schreiben, ist aber noch unklar, ob Google als Hardware-Voraussetzung ein entsprechend drucksensitives Display erfordert, oder ob die Druckstärke rein nur über Googles KI-unterstützte Machine-Learning Algorithmen erkannt werden soll, womit Google die von Apples iOS bekannte "3D-Touch-Unterstützung" simulieren könnte. Aktuell gibt es jedenfalls noch keine Ankündigungen von Android-OEMs, Smartphones mit entsprechenden Fähigkeiten auf den Markt zu bringen. 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Deep Press: Google verleiht Android Q nativen "3D-Touch"-Support
Autor: Alexander Fagot,  7.04.2019 (Update:  7.04.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.