Notebookcheck

Pixel 4: Google arbeitet an Face ID-Feature für Android Q

Android Q dürfte endlich eine sicherere Form der Gesichtserkennung analog zu Face ID unterstützen.
Android Q dürfte endlich eine sicherere Form der Gesichtserkennung analog zu Face ID unterstützen.
Android Q dürfte es Android-OEMs einfach machen, sichere Gesichtserkennung mittels 3D-Sensoren beispielsweise auch fürs mobile Bezahlen zu nutzen, wie das Face ID beim iPhone bietet. Erste Hinweise wurden nun in einer geleakten Android Q-Build gefunden, ob das auf entsprechende Pixel 4-Features deutet, ist damit noch nicht bewiesen.

Gesichtserkennung unter Android ist ein alter Hut, heutzutage unterstützt es jedes Einsteiger-Handy - doch sicher ist das keineswegs. Zwar ist auch die seit 2017 verfügbare Apple-Alternative Face ID im iPhone X und höher nicht immun gegen jegliche Täuschungsmanöver, doch die auf 3D-Sensoren basierende Technologie gilt als sicher genug, um zumindest im Apple-Universum auch fürs mobile Bezahlen herangezogen zu werden - ob man das nun gut findet oder nicht.

Googles Android hat hier keine Alternative anzubieten, die wenigen Smartphones mit entsprechender 3D-Sensorik wie etwa das Mate 20 Pro von Huawei liefern ihre eigene Software mit, was allerdings in Zukunft hinfällig sein könnte, wenn es die in einer aktuellen Android Q-Firmware gefundenen Codestellen in die nächste Android-Version schaffen. Das XDA-Developer-Team hat eine geleakte AOSP-Build analysiert und jede Menge Hinweise auf die neue biometrische Funktion gefunden, die auch hier fürs mobile Bezahlen herangezogen werden kann, allerdings nur, wenn auch 3D-Hardware wie TOF-Sensoren verbaut sind.

Ob das nun bedeutet, dass Google dem Pixel 4 im Herbst 2019 endlich ebenfalls eine dem iPhone ebenbürtige Gesichtserkennung mit auf den Weg geben wird, kann aus heutiger Sicht aber noch nicht sicher behauptet werden. Unwahrscheinlich ist es nicht, allerdings fehlen konkret noch jegliche Hinweise auf die nächste Pixel-Generation, sieht man mal von einem Geekbench-Eintrag eines möglichen Kandidaten ab. Möglicherweise erfahren wir zur diesjährigen Google I/O am 7. Mai mehr über das neue Android-Feature.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Pixel 4: Google arbeitet an Face ID-Feature für Android Q
Autor: Alexander Fagot, 26.01.2019 (Update: 26.01.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.