Notebookcheck

Dell Inspiron 14 Chromebook 2-in-1

Ausstattung / Datenblatt

Dell Inspiron 14 Chromebook 2-in-1
Dell Inspiron 14 Chromebook 2-in-1
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR4
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, Capacitive, Native Unterstützung für die Stifteingabe, LED, spiegelnd: ja
Massenspeicher
128 GB eMMC Flash, 128 GB 
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth Yes
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 20.23 x 335.9 x 232.8
Betriebssystem
Google Chrome OS
Kamera
Webcam: Yes
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.74 kg
Preis
600 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 70% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 6 Tests)
Preis: - %, Leistung: 70%, Ausstattung: - %, Bildschirm: 80% Mobilität: 90%, Gehäuse: 60%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Dell Inspiron 14 Chromebook 2-in-1

Dell Inspiron Chromebook 14 Review
Quelle: Chrome Unboxed Englisch EN→DE
So, should you get this one? At full price, I’d say maybe. There are other players at this price like the Lenovo C630, the seemingly-always-on-sale Pixelbook, the fantastic HP x360, HP x2 and likely a few others as we get into 2019. To this point, no Chromebook gets everything right, but Dell has checked a ton of the boxes with the Inspiron.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 07.01.2019
Dell Inspiron Chromebook 14 initial review: A premium Chromebook without the big price tag
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
Dell's new Chromebook brings a bit of quality to the Chromebook market that - unless you've been wanting to spend £999 - has been sadly lacking. If you want Chrome OS, it's hard to think of something that's better value.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.09.2018
Dell Chromebook 14 2-in-1 review: Hands-on
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The Chromebook 14 2-in-1 is an interesting attempt to offer a mid-range Chromebook, and it’s hard to deny that it will stand out in the marketplace. Perhaps surprisingly it’s the specs that are the most impressive - a Core i3, 128GB storage, Full HD display - while the design feels a little workmanlike.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.08.2018
Hands on: Dell Inspiron Chromebook 14 2-in-1 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
We’re intrigued by Dell’s entry into the premium Chromebook space with an impressive screen and built-in stylus. Only a full review will tell whether the Dell Inspiron Chromebook 14 2-in-1 was successful, but it’s so far, so good.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 29.08.2018
Dell Inspiron Chromebook 14 2-in-1 is a convertible with pen
Quelle: Liliputing Englisch EN→DE
The Dell Inspiron Chromebook 14 2-in-1 features a 1920 x 1080 pixel IPS touchscreen display, a 360-degree hinge that lets you use the computer in tablet, tent, stand, and laptop modes, and a Wacom EMR pen for pressure-sensitive input. The pen tucks away in a slot in the bottom of the computer when you’re not using it.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 29.08.2018
70% Test du Dell Inspiron Chromebook 7000 14 2-en-1 : Chrome OS est-il prêt pour le haut de gamme ?
Quelle: Frandroid Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.06.2019
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 70% Bildschirm: 80% Mobilität: 90% Gehäuse: 60%

Kommentar

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8130U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,2 - 3,4 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm+?) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
14":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.74 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
70%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP Chromebook x360 14 G1-6BV87UA
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8650U
HP Pavilion x360 14-dh0220ng
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Dell Latitude 7400-2RH81 2-in-1
UHD Graphics 620, Core i5 8365U
HP Pavilion x360 14-dh0103tu
UHD Graphics 620, Core i3 8145U
HP EliteBook x360 1040 G5-5SR13EAABD
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U
Lenovo Flex 14IWL
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Lenovo Ideapad C340-14IWL-81N4001MGE
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Asus VivoBook Flip 14 TP410UA-EC479T
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U
HP Pavilion x360 14-CD006NW
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U
Dell Latitude 7400 2-in-1
UHD Graphics 620, Core i7 8665U
Medion Akoya S4401-MD61268
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U
HP Pavilion x360 14-cd1042tx
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
Acer Spin 3 SP314-52-31FP
UHD Graphics 620, Core i3 8145U
HP Chromebook x360 14 G1
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8350U
Lenovo Yoga 530-14IKB-81EK00SNMX
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U
Lenovo ThinkPad X1 Yoga 2019
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Lenovo ThinkPad X1 Yoga-20LD002MMD
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U
Lenovo Yoga C930-13IKB-81C4004AMX
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U
Lenovo Yoga C930-13IKB-81C4008TPB
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U
Lenovo Yoga 530-14IKBR-81EK00FYSP
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U
HP Pavilion x360 14-ba138ns
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U
Dell Inspiron 14 5000 5482 2-in-1
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
HP Pavilion x360 14-cd0010ns
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Inspiron 14 Chromebook 2-in-1
Autor: Stefan Hinum, 22.10.2018 (Update: 22.10.2018)