Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der Hack der Cyberpunk 2077-Entwickler CD Projekt Red ist schlimmer als erwartet

CD Projekt Red hat derzeit mit den Folgen eines Ransomware-Angriffs zu kämpfen. (Bild: CD Projekt Red)
CD Projekt Red hat derzeit mit den Folgen eines Ransomware-Angriffs zu kämpfen. (Bild: CD Projekt Red)
Vor rund vier Monaten wurde CD Projekt Red das Opfer einer Ransomware-Attacke. Das Unternehmen hat nun angegeben, dass doch mehr Daten als ursprünglich angenommen gestohlen wurden, und dass diese teils sensiblen Informationen derzeit online zirkulieren.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir haben im Februar bereits über einen Ransomware-Angriff berichtet, in dem Daten zu Cyberpunk 2077 (ca. 40 Euro auf Amazon) und Witcher 3 gestohlen und die Computer des Unternehmens verschlüsselt wurden. Im unten eingebetteten Tweet hat der Konzern nun bekannt gegeben, dass die gestohlenen Daten auch sensible Informationen über Vertragspartner und über ehemalige und aktuelle Mitarbeiter enthalten.

CD Projekt Red warnt, dass die Daten manipuliert werden könnten, und dass das Unternehmen davon ausgeht, dass die gestohlenen Daten derzeit online zirkulieren. Das Unternehmen hat sich damals geweigert, mit den Angreifern zu verhandeln, woraufhin diese versucht haben, die Daten zu verkaufen. Nur wenige Tage später sollte der Verkauf abgeschlossen worden sein, da aber keinerlei Informationen dazu veröffentlicht wurden ist unklar, ob tatsächlich ein Käufer gefunden werden konnte.

Die Entwickler von The Witcher 3 arbeiten derzeit mit der Polizei von Polen sowie mit Interpol und Europol zusammen, um gegen die Hacker vorzugehen. Das Unternehmen betont, dass es alles unternehmen wird, das in ihrer Macht liegt, um die Privatsphäre von Mitarbeitern und anderen Beteiligten zu schützen. Dieser Ransomware-Angriff kam nur wenige Monate nach dem holprigen Release von Cyberpunk 2077 – das Spiel war zum Launch in einer schlechten Verfassung, sodass Sony den Titel sogar aus dem PlayStation Store geworfen hat, die Verkaufszahlen waren dennoch ordentlich.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7418 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Der Hack der Cyberpunk 2077-Entwickler CD Projekt Red ist schlimmer als erwartet
Autor: Hannes Brecher, 11.06.2021 (Update: 11.06.2021)